"Wir kreuzen gegen den Wind"

Segeltörn auf dem Ijsselmeer für Firmlinge aus dem Dekanat Leinefelde-Worbis


Segeltörn auf dem Ijsselmeer für Firmlinge aus dem Dekanat Leinefelde-Worbis

Leinefelde-Worbis (BiP). Christen, die zu ihrem Glauben stehen, müssen manchmal heftigen Gegenwind aushalten. So gesehen ist das Motto eines Segeltörns für Firmlinge im Dekanat Leinefelde-Worbis nicht verkehrt gewählt: "Wir kreuzen gegen den Wind!"


Wer vom 13. bis 18. April 2009 auf dem Ijsselmeer in Holland mit von der Partie sein will, sollte sich jetzt anmelden. Die Hin- und Rückfahrt, das Segeln, die Verpflegung und der Versicherungsschutz kosten insgesamt 180 Euro. Wem dieser Betrag zu groß ist, der kann gefördert werden.


Dekanatsjugendseelsorger Markus Könen sieht die Tage auf hoher See als eine Art "Glaubensexpedition", bei der die Teilnehmer Gemeinschaft erfahren, persönliche Grenzen entdecken und den Umgang mit ihnen üben können. An jedem Tag auf dem Schiff werde es ein Schriftwort aus der Bibel, Gebetszeiten und gemeinsame Gottesdienstfeiern geben.


Um Missverständnissen vorzubeugen, weist Markus Könen auf einen Punkt besonders hin: "Der Segeltörn versteht sich als ein zusätzliches Angebot für Jugendliche, die sich in unserem Dekanat auf ihre Firmung vorbereiten, und ersetzt natürlich nicht die Vorbereitung in den Kirchengemeinden."



Anmeldung für den Segeltörn:

Jugendseelsorge im Dekanat Leinefelde-Worbis

Bonifatiusweg 2, 37327 Leinefelde-Worbis

Tel. 03605-546926 oder 0175-4185238

eMail: info@cp-der-livegottesdienst.de

Lexikon: Firmung