„Wie viel digital braucht sozial?“

Caritas startet Umfrage zur Digitalisierung

„Wie viel digital braucht sozial?“ – mit dieser Umfrage hat der Deutsche Caritasverband im Rahmen der Kampagne „sozial braucht digital“ jetzt ein neues Tool veröffentlicht.

 

Was ist das Ziel der Umfrage?

Die Caritas will damit einen Beitrag leisten, dass sich viele Menschen in und außerhalb der Caritas mit sehr konkreten Fragen der Digitalisierung beschäftigen.
Zum Beispiel, ob die Digitalisierung als Bedrohung des eigenen Arbeitsplatzes gesehen wird. Oder ob das Thema Digitalisierung Pflichtfach an den Schulen werden soll. Oder…. Wer die Umfrage nicht kennt: Am besten gleich mitmachen: umfrage.sozialbrauchtdigital.de
 
Wenn es gelingt, möglichst viele Menschen zum Mitmachen zu bewegen, dann können die Ergebnisse sowohl in der Arbeit vor Ort genutzt, als auch in die gesellschaftliche Debatte eingespeist werden.
 
Deshalb:
Ihre Meinung zählt! Machen Sie mit bei der Caritas-Umfrage: „Wie viel digital braucht sozial?“
Was meinen Sie: Wie digital wollen Sie in Zukunft leben? Können Sie sich vorstellen, dass Sie ein Pflegeroboter betreut? Muss in der Schule das Thema Digitalisierung Pflichtfach werden? Wie viel Digitalisierung ist notwendig, wo hilft sie und was ist sozial verträglich? Ihre Meinung ist uns wichtig. Machen Sie mit bei der Caritas-Umfrage und erfahren Sie, wie Sie im Vergleich zu anderen Teilnehmenden antworten: umfrage.sozialbrauchtdigital.de
Leiten Sie die Umfrage auch an Familie, Freundinnen und Freunde und Kolleg(inn)en weiter.
Stichtag ist der 31. August 2019. Mit etwas Glück gewinnen Sie einen der vielen Preise.