Welturaufführung

Konzert im Erfurter Dom mit einem neuen Werk von Leo Sandner und dem Webber-Requiem


Dirigiert das Webber-Requiem:
Domorganist Prof. Silvius von Kessel
Konzert im Dom mit einem neuen Werk von Leo Sandner und dem Webber-Requiem

Pressemitteilung des Vereins für Musik und Theater Thüringen e.V.:*


Der Verein für Musik und Theater Thüringen e.V. veranstaltet am kommenden Freitag, den 3.10.2008, zusammen mit dem Erfurter Dom im Dom St. Marien ein großes Orchesterkonzert. Zur Uraufführung kommt dabei mit den "Die sieben Todsünden - Reflexionen für großes Orchester" ein Orchesterwerk des bekannten Erfurter Komponisten Leo Sandner.


In einem zweiten Programmteil wird unter der Leitung von Domorganist Silvius von Kessel das "Requiem" von Andrew Lloyd Webber aufgeführt. Es spielt die Thüringen Philharmonie Gotha-Suhl, unterstützt durch den Dombergchor und Eleonore Marguerre und Uwe Stickert als Solisten.


Die Besucher erwartet ein besonderes Musikerlebnis und mit der Uraufführung von Sandners "Todsünden" zugleich die erste Uraufführung eines Orchesterwerkes in der langen Geschichte des Erfurter Doms. Für das Konzert sind noch Karten verfügbar. Vorbestellungen sind unter Tel. 0361-646 12 65 über den Domladen möglich. Die Abendkasse hat am 3.10. ab 18.30 Uhr geöffnet.



*Die Verantwortung für den Inhalt der Pressemitteilung liegt beim oben angeführten Absender

Kirchenmusik und Konzerte auf dem Erfurter Domberg