Urlaub mit Kindern

Sonderprogramm des Freistaats Thüringen zur Familienerholung. Auch das Marcel-Callo-Haus in Heiligenstadt ist mit dabei

Das Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat gemeinsam mit den Familienferienstätten ein Unterstützungsangebot für Familien entwickelt. Damit sollen die herausragenden Leistungen von Familien in der Zeit der Pandemie gewürdigt werden.

Wie sieht das Unterstützungsprogramm konkret aus?

Bis zum 31.12.2020 können Eltern mit ihren kindergeldberechtigten Kindern,  Großeltern mit Enkelkindern (mit und ohne deren Eltern) und  Familien mit pflegebedürftigen oder behinderten Familienmitgliedern in einer Thüringer Familienferienstätte oder anderen Thüringer Familienerholungseinrichtung, die sich am Programm beteiligt, Urlaub machen. Der Zeitpunkt ist frei wählbar, die Dauer beträgt zwei bis maximal sieben Übernachtungen.  Der Aufenthalt wird vom Land bezuschusst.

Alle genauen Informationen dazu und welche Thüringer Ferienstätten sich am Sonderprogramm zur Familienerholung  beteiligen, sind hier (PDF) zu finden.

Neben dem Marcel-Callo-Haus in Heilbad Heiligenstadt ist u.a. auch die Familienferienstätte in Uder mit dabei.