Trägerschaft für den katholischen Kindergarten in Niederorschel neu geregelt

Einvernehmen zwischen der Kirchengemeinde und der Kommune wieder hergestellt

Niederorschel, Eichsfeld/ 25.09.2012. Bis 1993 bestanden in Niederorschel der kommunale Kindergarten "An der Aue 11" sowie der Katholische Kindergarten "St. Marien" der Kirchengemeinde in den Räumen des Altenheims "St. Josef". Im Hinblick auf die sinkende Bevölkerungszahl verständigten sich die Gemeinde Niederorschel und die Kirchengemeinde im August 1993 darauf, beide Kindergärten zusammenzulegen und zwar in Trägerschaft der Katholischen Kirchengemeinde.

Für den Betrieb des Kindergartens übertrug die Gemeinde 1995 mit Vertrag das Eigentum an dem bisher kommunal eingerichteten Kindergarten "An der Aue 11" auf die Katholische Kirchengemeinde. Im Zuge von Strukturveränderungen im Bistum Erfurt übertrug die Kirchengemeinde die Betriebsträgerschaft der Kita "St. Marien" im Januar 2011 auf die neu gegründete "St. Martin" - Katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Erfurt gGmbH. Dazu schloss sie mit der "St. Martin" gGmbH im Mai 2011 einen Betriebsübertragungsvertrag.

In der Folgezeit wurden Zweifel laut, ob die damalige Ü;bertragung der Betriebsträgerschaft von der Kirchengemeinde auf die "St. Martin" gGmbH ohne die ausdrückliche Zustimmung der Gemeinde möglich war. So kam es im September 2012 zu Gesprächen zwischen Vertretern der Gemeinde Niederorschel, der "St. Martin" gGmbH sowie der Kirchengemeinde Niederorschel, um Bedenken aus der Welt zu schaffen.

Dabei wurde übereinstimmend festgestellt, dass das Ziel aller Ü;berlegungen die Gewährleistung eines von Vertrauen und gegenseitigem Verständnis getragenen künftigen Miteinanders der Gemeinde und der Kirchengemeinde sei. Die Alternativen zur Erreichung dieses Ziels wurden Ende September 2012 zwischen den Vertragspartnern erörtert.

Im Ergebnis dieser Besprechungen steht nun fest, dass die Trägerschaft für die Katholische Kindertageseinrichtung "St. Marien" von der "St. Martin" gGmbH auf die Kirchengemeinde Niederorschel mit Wirkung zum 1. Januar 2013 zurückübertragen wird.


Quelle: Pressemitteilung des Diözesan-Caritasverbandes Erfurt. Den Inhalt verantwortet der Absender.