Theater im Doppelpack

Schülerinnen und Schüler der Erfurter Edith-Stein-Schule inszenieren die Dürrenmatt und Tucholsky an einem Abend

Theater im Doppelpack! Am Mittwoch, 18. April ab 18 Uhr werden in der Aula der Edith-Stein-Schule gleich zwei sehenswerte Inszenierungen zu sehen sein.

Mit beiden Inszenierungen nahm die Oberstufe der Edith-Stein-Schule an den kreativ herausfordernden Theatertagen in der Erfurter Schotte (20.-22.März) teil. Anschließend entstand der Wunsch die Stücke noch einmal aufzuführen. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Herrn Borrmanns 11.Klasse  wird Dürrenmatts "Besuch der Alten Dame" zur Aufführung bringen. Schauplatz ist Güllen, eine verarmte Kleinstadt, deren Bürger den Empfang ihrer ehemaligen Mitbürgerin Claire Zachanassian vorbereiten. In 40 Jahren Abwesenheit ist diese  zur Milliardärin geworden. Natürlich erhoffen sich die Güllener eine Verbesserung ihrer wirtschaftlichen Situation. Doch das verführerische  Hilfsangebot der Milliardärin hat es in sich. Können die Bürger widerstehen?

Die 16 jungen Damen des 12er DuG-Kurs von Herrn Dubiel werden im zweiten Teil des Theaterabends ihre Tucholsky-Inszenierung zeigen. "5 Ts" - fünf Pseudonyme Tucholsky - fesseln dabei den Zuschauer jeweils in einem Lebensabschnitt. Der Mensch ist dabei auch Objekt, ins Schicksal geworfen, mit seinen Stärken und Schwächen. Er entdeckt und erkennt was ihn ausmacht, was er ist - ein Menschen(s)kind.

www.ess-erfurt.de


Quelle: Pressemitteilung der Edith-Stein-Schule Erfurt. Für den Inhalt ist der Absender verantwortlich.