Spendengala für MISEREOR und Brot für die Welt

Carmen Nebel präsentiert „Die schönsten Weihnachtshits“ am 4. Dezember im ZDF

Mutter mit Sohn in ihrem Haus, das durch Zyklon Idai zerstört wurde. Foto: Eduardo Soteras Jalil/MISEREOR

Aachen/Berlin. Am 4. Dezember ist es wieder soweit: Carmen Nebel lädt ein zur Fernsehgala „Die schönsten Weihnachtshits“ ab 20:15 Uhr im ZDF. Bei adventlicher Stimmung wird sie gemeinsam mit beliebten Stars wie Kerstin Ott, Wencke Myhre, Bonnie Tyler, Beatrice Egli, Isabell Varell und Ella Endlich um Spenden für die beiden kirchlichen Werke Brot für die Welt und MISEREOR bitten.

Wofür ihre Spenden gebraucht werden, erfahren die Zuschauerinnen und Zuschauer in kurzen Filmbeiträgen aus Bangladesch, Costa Rica, Mosambik und dem Tschad.

In Bangladesch hat der Anstieg des Meeresspiegels dazu geführt, dass Salzwasser die niedrige Küste überflutet und auch Trinkwasserquellen versalzt. Mit Hilfe von Brot für die Welt bauen die Menschen einfache Wasseraufbereitungsanlagen. Ohne sauberes Trinkwasser hätten sie keine Zukunft.

Beispielhaft für die Arbeit von MISEREOR ist die Tätigkeit der Kinderärztin Dr. Emilienne Soubeiga im Tschad. Viele Kinder kommen in einem lebensbedrohlichen Zustand in ihre Klinik. Jedes Jahr versorgt sie mit ihrem Team rund 4.000 Neugeborene und Kleinkinder.

In Costa Rica unterstützt Brot für die Welt Kinder und Jugendliche aus indigenen Familien. Über ein Fußballprojekt lernen Jungen und Mädchen Grundwerte wie Gewaltlosigkeit, Respekt, Teamarbeit, Verantwortung und Solidarität kennen.

Mit Hilfe MISEREORs bewirtschaften Betroffene des Zyklons Idai in Mosambik ihre Felder wieder. Weite Teile der Küste standen nach meterhohen Flutwellen noch monatelang unter Wasser, Vorräte und Saatgut sind knapp.

Carmen Nebel appelliert an die Zuschauerinnen und Zuschauer: „Durch Ihre Unterstützung werden Dinge bewegt und erreicht, die die Betroffenen allein nicht hätten bewältigen können. Für diese Hilfe zur Selbsthilfe danke ich Ihnen von Herzen.“

Prominente am Spendentelefon


Während der Sendung werden telefonische Spenden unter anderen von Alfons Schuhbeck, Fabian Kahl, Christine Neubauer, Michaela May, Marianne Sägebrecht, Dieter Thoma, Carl-Uwe Steeb, Andrea Petkovic, Katja Horneffer und Silvia Neid entgegengenommen.

Die Spenden-Hotline 0180 2 20 20 (6 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz – max. 42 Cent/Min aus Mobilfunknetzen) ist am 4. Dezember von 20.15 Uhr bis 24 Uhr und am 5. Dezember von 9 Uhr bis 20 Uhr besetzt. Es kann auch online über www.gala-spende.de gespendet werden.

Im vergangenen Jahr kamen rund 2,6 Millionen Euro für die Arbeit von Brot für die Welt und MISEREOR zusammen.

Für Spenden anlässlich der Spendengala gibt es ein gemeinsames Spendenkonto von MISEREOR und Brot für die Welt:
Bank für Sozialwirtschaft, Köln
IBAN: DE15 3702 0500 0000 0002 50
BIC: BFSWDE33XXX

Bitte geben Sie bei Ihrer Überweisung unbedingt folgenden Verwendungszweck an, damit wir Ihre Spende richtig zuordnen können:
S02225 – Weihnachtshits 2019


Pressemitteilung wird von Brot für die Welt und MISEREOR