"So bunt ist unser Leben"

Zweiter Ministrantentag des Bistums Erfurt am 6. September in der Landeshauptstadt

Etwa 800 katholische Mädchen und Jungen aus ganz Thüringen werden am 6. September in Erfurt statt ihrer gewohnten Messdiener-Kleidung wohl eher einen Trainingsanzug anziehen. Die Jugendseelsorge des Bistums Erfurt veranstaltet nämlich gemeinsam mit dem Thüringer Jugendverband "Deutsche Jugendkraft" (DJK) an diesem Tag ab 10 Uhr den zweiten Ministrantentag im Steigerwaldstadion in Erfurt. Neben einem großen Fußballturnier wird es für die zehn- bis achtzehnjährigen Sportler auch einen Mini-Zehnkampf, Staffelläufe, sowie Tänze und Straßentheater zum Mitmachen geben. Bei der Abschlussfeier um 14.45 Uhr wird Bischof Joachim Wanke mit dabei sein und den Siegern die Pokale und Preise überreichen. Als besondere Gäste werden dazu auch der Präsident des Landessportbundes (LSB) Thüringen, Peter Gösel, sowie Vize-Präsident Prof. Holger Gabriel erwartet.


Bereits zum zweiten Mal nach 2001 findet solch ein sportlicher Tag für junge Thüringer statt, die in ihren Pfarrgemeinden sonst beim sonntäglichen Gottesdienst dem Pfarrer helfend zur Seite stehen. Zwar gehören Bewegung und regelmäßige Ü;bung ohnehin schon zu ihrem Dienst. Diesmal wollen sie aber zeigen, dass sie getreu dem Tagesmotto "So bunt ist unser Leben" noch viel mehr können als nur das Weihrauchfass zu schwingen.


Die Gelegenheiten zum Kräftemessen werden vielfältig sein: 24 Fußballmannschaften, die teilweise schon seit einigen Wochen für das Turnier trainiert haben, werden wie sonst die Kicker vom FC Rot-Weiß Erfurt auf dem Rasen des Steigerwaldstadions ihren Sieger ermitteln. Die Ministrantengruppe aus Struth hofft dabei auf eine erfolgreiche Titelverteidigung. Als besonderer Höhepunkt wird um 12.30 Uhr ein Fußballmatch zwischen Pfarrern und einer Auswahl von Ministrantengruppenleitern außerhalb der Wertung angepfiffen. Für alle, die nicht so fußballbegeistert sind, findet im Stadion ein leicht abgewandelter Zehnkampf statt. Neben klassischen Disziplinen wie Hochsprung und 60m-Lauf gehören zu diesem Wettkampf u.a. auch Schubkarrenfahren, Schuhhochwurf oder Kerzenleuchter-Halten. Außerdem wird über 4x100m die sprintstärkste von 30 teilnehmenden Staffeln gesucht. Zum Mitmachen animieren möchte die Ministranten-Showgruppe Birkenfelde mit Tänzen sowie ein Kleinkünstler mit eigenen Darbietungen und einem anschließenden Zirkusworkshop. Wie es sich bei einem so großen Sportfest gehört wird MDR-Sportmoderatorin Uta Erben die Wettkämpfe als Stadionsprecherin kommentieren.

Ermöglicht wird dieser Ministrantentag durch die Zusammenarbeit der beteiligten Organisationen, die Unterstützung des LSB Thüringen und vor allem durch das Mitwirken zahlreicher ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer.


Der Meldeschluss für das Fußballturnier und den Staffellauf ist bereits abgelaufen. Es können aber alle interessierten Mädchen und Jungen der genannten Altersklassen noch spontan am Zehnkampf und dem Rahmenprogramm im Steigerwaldstadion teilnehmen, selbst wenn sie keine Ministranten sind. Auch Eltern sind herzlich eingeladen, ihre Sprösslinge anzufeuern und ihre Leistungen vor Ort zu bewundern.



Robert Weidler

(Referent für Öffentlichkeitsarbeit)





weitere aktuelle Informationen: