Neuer Leitender Chefarzt am Katholischen Krankenhaus Erfurt

Pressemitteilung des Katholischen Krankenhauses Erfurt:*


Mit Wirkung vom 1. Oktober 2004 wurde Dr. med. Jörg Pertschy, zum Leitenden Chefarzt des Katholischen Krankenhauses St. Johann Nepomuk Erfurt berufen. Er tritt in dieser Funktion die Nachfolge von Priv. Doz. Dr. med. Rudolf Giertler an, der in den Ruhestand verabschiedet worden ist.


Dr. med. Jörg Pertschy ist seit dem 1.6.2002 Chefarzt der Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie des Katholischen Krankenhauses. Davor war er als Facharzt an der Chirurgischen Klinik der Charit? in Berlin sowie als erster Oberarzt des St. Marien-Krankenhauses ebenfalls in Berlin beschäftigt.


Unter seiner Leitung konnte das Leistungsspektrum der Chirurgischen Klinik weiter ausgebaut werden. Dies gilt insbesondere für alle gängigen Verfahren in der minimal-invasiven Chirurgie des Bauch- und Brustraumes, der Dickdarmchirurgie sowie der Leber- und Bauchspeicheldrüsenchirurgie. Dieses konnte sowohl durch die hohe fachliche Kompetenz als auch durch die erfolgreiche Umsetzung konzeptioneller Maßnahmen, wie der Schaffung einer fachübergreifenden Station für Behandlungen von Erkrankungen des Bauchraumes, dem Aufbau einer Tumorkonferenz gemeinsam mit niedergelassenen Ärzten sowie der Etablierung des Konzeptes zum Ambulanten Operieren einschließlich der Schaffung einer Tagesstation ermöglicht werden.


Dr. med. J. Pertschy sieht sich in seiner neuen zusätzlichen Funktion der Tradition des Hauses ebenso wie der praxisorientierten Umsetzung medizinischer Innovationen und der weiteren konstruktiven Zusammenarbeit mit allen niedergelassenen ärztlichen Kollegen verpflichtet.



*Die Verantworung für den Inhalt der Pressemitteilung liegt beim oben angeführten Absender



link