Nacht der Lichter

Ein ökumenisches Abendgebet mit Taiz?-Gesängen im Erfurter Dom


Ein ökumenisches Abendgebet mit Taiz?-Gesängen im Erfurter Dom

Erfurt (BiP). Zum zehnten Mal findet am Mittwoch, 26. November um 19 Uhr eine "Nacht der Lichter" im Erfurter Dom statt, die katholische und evangelische Jugendliche der Stadt gemeinsam vorbereiten.


Erwartet werden mehrere Hundert Jugendliche und Erwachsene aus ganz Thüringen. "Nächte der Lichter" mit Taiz?-Gesängen und biblischen Impulstexten finden bis zum Jahresende in ganz Deutschland statt. Sie dienen der Einstimmung auf das 30. Europäische Jugendtreffen, das zum Jahreswechsel in Brüssel stattfindet und zu dem auch Jugendliche aus Thüringen reisen. Initiator des Jugendtreffens mit seinen zehntausenden Teilnehmern ist die Gemeinschaft von Taiz? (Frankreich), ein ökumenischer Zusammenschluss von katholischen und evangelischen Männern, die wie Mönche leben und sich besonders der Völkerverständigung widmen. Einer der Brüder aus Taiz? ist bei der Erfurter Lichternacht dabei.


Die Vorbereitungen dafür laufen auf Hochtouren: Instrumentalisten und Chorsänger proben Lieder, andere junge Leute bereiten Gebetstexte vor, sorgen sich um das leibliche Wohl für alle Helfer oder übersetzen den Begrüßungstext in mehrere Sprachen. Im Anschluss an die Nacht der Lichter gibt es gegen 22 Uhr die Möglichkeit zur Begegnung im Gemeindehaus von St. Severi. Dort wird es auch Informationen zur Reise nach Brüssel geben.

Lexikon: Gemeinschaft von Taiz?