MUT - Macht unserer Taten

Unter diesem Thema steht der diesjährige Hungermarsch des Katholischen Gymnasiums Bergschule St. Elisabeth in Heiligenstadt am Sonntag, 11. März.

Die Schülerinnen und Schüler haben sich dieses Leitwort überlegt, um zu zeigen, dass es immer wieder Mut braucht, um sich auf den Weg für andere zu machen, sich für andere ins Zeug zu legen. Damit ist aber auch die Zuversicht verbunden, dass es sich lohnt, dass Menschen etwas mit ihrem Engagement bewirken können.

Die gesamte Schulgemeinschaft und alle, die sich der Schule verbunden fühlen, sind aufgerufen, Mut zu zeigen, um den Hungermarsch 2012 zu unterstützen, egal ob als Mitwanderer  oder Sponsor. Der Erlös geht zu gleichen Teilen an das Kitovu-Hospital in Masaka und den mobilen Aidsdienst Mobile-Home Care.

Traditionell beginnen wir mit dem Gottesdienst 10.00 Uhr in der Kirche des Bergklosters. Die Wegstrecke führt von der Bergschule über Stelzenberg, Westhausen und den Vitalpark zurück zum Ausgangspunkt.  An den einzelnen Stationen, wo es Tee und Knäckebrot gibt, wird zu einer kurzen Andacht eingeladen.

www.bergschule-st-elisabeth.de


Quelle: Pressemitteilung des Katholischen Gymnasiums Bergschule St. Elisabeth. Für den Inhalt ist der Absender verantwortlich.