Menschlichkeit verbindet

Die landesweite Caritas-Herbstsammlung vom 15. - 24. September 2018. Ihr Motto: Gemeinsam stark! Menschlichkeit verbindet!

Bild: Peter Weidemann; in: Pfarrbriefservice.de

2018 stellt die Caritas die Frage nach unserem gesellschaftlichen Miteinander...

... dem Miteinander von Leistungsstarken und Schwächeren, von Menschen mit und ohne festen Wohnsitz. Und es werden Hilfen aufgezeigt, die wir mit dieser Sammlung unterstützen, z.B. die Mobile Wohnungshilfe der Caritas in Weimar. Schwerpunkt ist hier die Prävention, d.h. den drohenden Verlust der Wohnung zu vermeiden.

Denn im Straßenbild der Städte sieht man sie - Obdachlose mit Decke und Hund. Viele fragen sich, ob sie auf der Straße leben müssen? Hilfswerke schätzen über 50.000, Tendenz steigend. Noch größer ist die Zahl der Wohnungslosen, Tendenz steigend. Sie haben keinen eigenen Wohnraum. d.h. sie leben in Notunterkünften oder bei Freunden oder Verwandten. Hier beginnt eine "Spirale der Armut" - hier beginnt Ausgrenzung.
 
Auf dem Sammlungsplakat sieht man Menschen, die sich oft ehrenamtlich in den vielfältigen Caritasdiensten engagieren, z.B. in Kleiderkammern. Viele von uns spüren heute, dass schöne Worte zu wenig sind. Sie bringen sich in ihrem Lebensumfeld engagiert ein und blicken hoffnungsfroh in die Zukunft! Gott sei Dank dafür!
 
Menschen in ihrem vielfältigen Engagement stärken und begleiten, ist eine wesentliche Aufgabe der Caritas-Sozialdienste, die wir mit dieser Sammlung unterstützen. Warum? Damit Betroffene, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen wieder hoffnungsfroh in die Zukunft schauen, denn Solidarität und Menschlichkeit verbindet!

Gut 500 Sammler/-innen werden landesweit auf Straßen und Plätzen unterwegs sein und um Spenden für die Caritas bitten.
Das Ergebnis im Herbst 2017 betrug 25.209,42 Euro - 25 % davon verblieben in den Kirchgemeinden für die karitative Arbeit vor Ort.

Spendenkonto: Pax-Bank eG - IBAN: DE45 3706 0193 0000 4194 19 -Stichwort: Sammlung