Martin im Doppelpack

St. Martinsfeier in Erfurt coronabedingt als Tour durch die Stadt; Beginn: 16.30 Uhr

Die jährliche Martinsfeier am 10. November auf dem Erfurter Domplatz hat Tradition. Es wird an den Geburtstag (10. November 1483)  Martin Luthers gedacht, und an den Hl. Martin von Tours, dessen Gedenktag ein Tag später ist und auf dessen Namen Martin Luther getauft wurde.

Das Lichtermeer tausender Martinslaternen an diesem Novemberabend vor der gigantischen Kulisse von Dom und St. Severi  ist beeindruckend. Der Glockenklang der Gloriosa tut sein Übriges für die besondere Stimmung an diesem Abend, die sowohl Einheimische als auch Gäste erfasst.


In diesem Jahr wird es anders sein. Statt der Martinsfeier auf dem Domplatz geht es am 10. November  mit Martin und Martin durch die Stadt, auf der Suche nach dem Licht. Beginn ist um 16.30 Uhr.

Das Motto lautet: Licht finden. Martin tourt durch Erfurt.


An mehreren Stationen werden kurze Spielszenen oder Videos geboten oder laden Mitmachstationen ein. Dauer an den jeweiligen Orten ca. 5 – 7 min. Dann geht es weiter zur nächsten Stationen.

Stationen der Martinstour

Einladung zur Martinstour