Lux aurumque – Gold und Licht

Festliche Chormusik zu Dreikönig aus vier Jahrhunderten

Foto: Matthias Frank Schmidt, Fotograf Erfurt

Die Weihnachtszeit ist seit je her stark von Musik geprägt. Komponisten zu allen Zeiten haben zahlreiche Werke dafür geschaffen. Unter dem Motto „Gold und Licht“ präsentiert der Domchor Erfurt unter der Leitung von Ekkehard Fellner festliche Chormusik zu Weihnachten und Dreikönig aus vier Jahrhunderten, unterstützt von Bernhard Wundrak am Saxophon und Silvius von Kessel an der Orgel. Im Konzert im Erfurter Dom am 05.01.2019 um 19 Uhr – mit Lichtinstallationen in besonderes Licht getaucht – erklingen Werke von Melchior Vulpius, Michael Praetorius, Andreas Hammerschmidt, Charles Gounoud u.a.

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

Im Anschluss an das Konzert lädt der Förderverein der Kirchenmusik am Erfurter Dom zum Jahresauftaktempfang ein.