"Kreuz und quer durch das Eichsfeld"

Wanderausstellung über Wallfahrten



Männerwallfahrt des Bistums Erfurt zum Klüschen Hagis, Eichsfeld

Uder (BiP).
"Kreuz und quer durch das Eichsfeld" heißt eine Wanderausstellung über Wallfahrten und Pilgern im Eichsfeld, die von Mittwoch, 3. Oktober, bis Sonntag, 14. Oktober, in der Bildungs- und Ferienstätte "Eichsfeld" in Uder besucht werden kann. Der Zugang zu der täglich von 10 bis 17 Uhr geöffneten Ausstellung ist barrierefrei.

Die Idee zum Ganzen hatten vier Eichsfelder, die beiden Pfarrer Franz Konradi und Eberhard Jakob sowie Helmut Heiland und Peter Nagler, die sich selbst als "leidenschaftliche Wallfahrer und Pilger" bezeichnen und das eichsfeldische Wallfahrtswesen förden und darüber informieren wollen.

Nicht zuletzt der Papstbesuch im vergangenen Jahr motivierte dazu: "Nach dem Besuch von Papst Benedikt XVI., der als prominentester Pilger nach Etzelsbach kam, verlangen viele Menschen nach Informationen, nicht nur zu Etzelsbach", sagt Pfarrer Franz Konradi.

Die Ausstellung stellt auf großformatigen Tafeln über 15 traditionelle Wallfahrtsorte im Ober- und Untereichsfeld, also in Thüringen und Niedersachsen, vor, informiert in Bild und Text über das Umfeld der Wallfahrten und bietet neben Gebetsimpulsen auch Bilder sakraler Kunst, besonders zur Verehrung der Heiligen Bonifatius und Martin.

Interessenten, die diese Ausstellung nach dem 14. Oktober ebenfalls präsentieren wollen, können sich an Pfarrer Franz Konradi, Tel. 036083-530378, oder Pfarrer Eberhard Jakob, Tel. 036083-42319, wenden.