Jugendliche machen Elisabeth zum Hit

Musikworkshop und Konzert über Elisabeth von Thüringen

Musikworkshop und Konzert über Elisabeth von Thüringen...

Gera/Heiligenstadt (KPI/BiP). Wenige Wochen vor der Eröffnung des Elisabeth-Gedenkjahres treffen sich musikbegeisterte Jugendliche aus Gera (Bistum Dresden-Meißen) und Heiligenstadt (Bistum Erfurt) zu einem spannenden Musikprojekt vom 22. bis 24. September in Gera. Freitag und Samstag werden sie Musiktitel rund um das Thema "Elisabeth von Thüringen" komponieren und texten. Ihr neu geschaffenes Werk führen sie dann am Sonntag, 24. September um 14 Uhr in einem Konzert in der St. Elisabeth-Kirche in Gera (Kleiststr. 7) auf.


Zu dem Musikprojekt werden rund 35 Jugendliche, davon 16 aus Heiligenstadt, erwartet, die alle ein Instrument spielen oder in einem Chor singen. Das Wochenende findet auf einem großen Bauernhof in der Nähe von Gera statt (Markersdorf Nr. 1, 07557 Hundhaupten). Die musikalische Leitung des Projekts übernehmen Thomas Holzborn, Leiter des Jugendhauses "Villa Lampe" in Heiligenstadt, und Kantor Michael Formella aus Gera.


2007 jährt sich zum 800. Male der Geburtstag der heiligen Elisabeth von Thüringen (1207-1231), die ab November 2006 im Bistum Erfurt und in der evangelischen Landeskirche mit einem Gedenkjahr geehrt wird. Der Freistaat Thüringen widmet ihr 2007 seine dritte Landesausstellung.


Ü;brigens: Vom Leben der Hl. Elisabeth erzählt derzeit auch eine Ausstellung von Pfarrer Franz Pitzal (Renningen) in der Geraer St. Elisabeth-Kirche. Er hat den Lebensweg der Thüringer Heiligen mit Miniaturbauten und Krippenfiguren in Szene gesetzt. Unter den Darstellungen sind ihre Geburt auf der Burg S?rospatak, ihre Hochzeit auf der Wartburg, das legendäre Rosenwunder und die Gründung des ersten Hospitals in Deutschland in Marburg.





Sonderseiten mit Veranstaltungskalender zum Elisabeth-Jahr