"Jahr der Familie Amoris laetita"

Aktionsjahr: Ein Jahr für Ehe und Familie.

© Amoris Laetitia Family Year

Am 19. März 2021 eröffnet Papst Franziskus das „Jahr der Familie Amoris laetitia“. Fünf Jahre nach der Unterzeichnung seines gleichnamigen nachsynodalen Schreibens möchte der Papst dessen Inhalte weiter verbreiten. Besonders die Verkündigung der Ehe als Sakrament, die Stärkung der Familien als aktiv Handelnde in der Familienpastoral und die Sensibilisierung junger Menschen für die Bedeutung einer christlich verstandenen Ehe und Familie stehen dabei im Fokus.
Das „Jahr der Familie Amoris laetitia“ endet mit dem 10. Weltfamilientreffen am 26. Juni 2022 in Rom.

Eröffnung in Rom

Mit einem Online-Symposium unter dem Thema „Unsere tägliche Liebe“ wird das Themenjahr am 19. März in Rom eröffnet. Neben Papst Franziskus werden u. a. Kardinal Kevin Farrell, Leiter des Familien-Dikasteriums, und Nuria Calduch-Benages, die neu ernannte Sekretärin der Päpstlichen Bibelkommission, sprechen. Das Symposium kann per Live-Stream verfolgt werden.

Youtube-Kanal des "Pontificio Istituto Teologico Giovanni Paolo II":
www.youtube.com/channel/UCkI4OUXU7_LBguDrPZQKsng

Auftakt in Berlin

In Deutschland findet der bundesweite Auftakt in Berlin statt. „Familienbischof“ Heiner Koch feiert am 19. März, 18.00 Uhr, in St. Josef (Spandau) mit den Familien der dortigen Gemeinde einen Familiengottesdienst. Dieser kann per Livestream auf dem Youtube-Kanal vom Erzbistum Berlin mitgefeiert werden.

Youtube-Kanal des Erzbistums Berlin:
www.youtube.com/channel/UCA62ADYvF087MoCjBT2R4Rw

Laut Erzbischof Koch führt ein liturgischer Begleiter die Familien durch das Themenjahr. Beginnend mit dem Osterfest sollen vor allem für „klassische“ Tage des Kirchenjahres hilfreiche Vorlagen für Familien erarbeitet und fortlaufend auf der Seite der Deutschen Bischofskonferenz www.dbk.de online gestellt werden. Neben Predigt- und Andachtsvorschlägen sind z. B. Stationen für einen Kreuzweg, Familien- und Kinderkatechesen, sowie (Bild-)Meditationen und Gedichte geplant.

Aktionen im Bistum Erfurt

Das Bistum Erfurt wird das Themenjahr nutzen, um Interessierten markante Passagen aus dem päpstlichen Schreiben Amoris laetitia näher zu bringen. Die Worte des Papstes sowie ein dazu passend ausgewähltes Bild sollen Impulsgeber für das Beziehungsmiteinander im Alltag sein. Start ist am Freitag, den 9. April 2021 auf www.bistum-erfurt.de
Fortgeführt wird auch das seit 2017 laufende Projekt „Familiensonntage – Zeit für uns“: https://www.bistum-erfurt.de/glaube_gottesdienst_spiritualitaet/familiensonntage/

(Vatican News/DBK/Seelsorgeamt im Bistum Erfurt)