Idol oder Ikone

Das „Kreuz“ mit der Heiligenverehrung - Vortrag

Bild: Friedbert Simon; in: Pfarrbriefservice.de

Erfurt. Über das „Kreuz" mit der Heiligenverehrung spricht am nächsten Montag, 23.September um 20 Uhr im Bildungshaus St. Martin (Fischersand 2 in Erfurt)  Prof. Dr. Michael Gabel.

Heilige erscheinen als Menschen, die ihr Leben ganz nach Gottes Willen gelebt haben. Sie werden dabei auch zu „Idolen“, die zum Teil schwärmerisch verehrt werden. Manchmal aber gerät dadurch auch Gott aus dem Blickfeld.

Daher soll die Frage im Mittelpunkt stehen, was die Heiligenverehrung ausmacht, wo ihre Probleme liegen und welche Chancen sich aus ihr ergeben.

Der Vortrag bietet die  Möglichkeit zum Gespräch und wird veranstaltet vom Erfurter Friedrich-Dessauer-Kreis.

Der Eintritt ist frei.

Bereits um 19 Uhr findet ein Eröffnungsgottesdienst des Erfurter Friedrich-Dessauer-Kreis' in der St. Crucis-Kirche (Klostergang 2, Erfurt) statt.