Flöten- und andere Töne

Orgel-Flöte Konzert auf dem Hülfensberg

Bild: Peter Weidemann; in: Pfarrbriefservice.de

Am Sonntag, 19. August, findet um 15 Uhr wieder ein Konzert  mit Orgel und Blockflöte auf dem Hülfensberg statt.

Das Konzertprogramm der beiden ungarischen Künstler György Róbert (Blockflöte) und Joseph Kelemen (Orgel) wurde um das zarte Musikinstrument "Blockflöte" herum konzipiert.

Die Blockflöte war in der Barockzeit ein sehr beliebtes Instrument - Johann Sebastian Bach selber besetzt sie in seinen Kantaten und in drei seiner "Brandenburgischen Konzerte".

Nach einigen Stücken aus der Renaissance (Girolamo Frescobaldi, Giovanni Picchi) erklingen im Konzerte Sonaten namhafter Komponisten des "Hochbarock" (Antonio Vivaldi, Georg Friedrich Händel, Alessandro Marcello). Die Solo-Blockflöten-Blöcke zeigen einerseites Beispiele der Volkskunst und andererseits einige ungarischen Kirchenlieder aus Siebenbürgen.

Der Organist Joseph Kelemen lässt "einige Früchte" seiner besonderen Beschäftigung des 17. Jahrhunderts erklingen - so süddeutsche Werke von Hans Leo Hassler, Johann Caspar Kerll und Georg Muffat.

Nach dem Konzert sind wieder alle zu Kaffee und Kuchen in den Pilgersaal eingeladen, der Eintritt ist frei, um eine Türkollekte wird gebeten.