Fastenpredigten auf dem Kerbschen Berg über das Beten

Dingelstädt-Kerbscher Berg (BiP). Die Fastenpredigten auf dem Kerbschen Berg stehen dieses Jahr unter dem Leitwort "Beten, ein Reichtum des Lebens - einen Schatz neu entdecken". An den Fastensonntagen wird jeweils um 17 Uhr ein Priester des Dekanates Küllstedt in einem Wortgottesdienst dazu predigen. Anschließend besteht die Gelegenheit zur Beichte. Die Kollekten in den Gottesdiensten sind (außer am 3. Fastensonntag) für den Kirchbau und die Seelsorge in Tscheljablinsk im Ural bestimmt, wo der Priester Wilhelm Palesch aus dem Bistum Erfurt als Pfarrer tätig ist.

1. Fastensonntag, 4. März:
"Beten im Namen Jesu", Pfarrer Markus Ramisch (Hüpstedt)

2. Fastensonntag, 11. März:
"Beten ist Gespräch", Vikar Christian Gellrich (Dingelstädt)

3. Fastensonntag, 18. März:
"Beten im Lied". Benefizkonzert zur österlichen Bußzeit mit dem Dortmunder Kammerchor "Camerata Mariana". Predigt: Paul Julius Kockelmann (Familienzentrum Kerbscher Berg)

4. Fastensonntag, 25. März:
"Beten mit der Kirche", Kaplan Andreas Friedel, Mühlhausen

5. Fastengottesdienst, 1. April:
"Beten aus ganzem Herzen", Pfarrer Richard Hentrich (Küllstedt)

link