Ehrenwert

Präses der Kirchen- und Klosterkammer Ralph Schwenken erhält Malteser Verdienstplakette in Gold

Erfurt. Im Rahmen der Adventsfeier des Malteser Hilfsdienstes e.V. in der Diözese Erfurt wird am Freitag, den 13. Dezember 2019 das langjährige Vorstandsmitglied, Präses Ralph Schwenken, mit der Malteser Verdienstplakette in Gold geehrt.

Der Diözesanleiter des Malteser Hilfsdienstes Winfried Weinrich, der ihm die Plakette überreicht, erläutert in seiner Laudatio:  „Seit über 20 Jahren steht Ralph Schwenken dem Diözesanverband mit seinem ehrenamtlichen Engagement durch eine kompetente Begleitung, insbesondere in finanziellen Fragen, zur Seite. Mit seinem Ehrenamt als Finanzkurator und stellvertretender Diözesanleiter beteiligte er sich von Anfang an aktiv am Aufbau und Wachstum der Malteser. Seine zielführende Beratung, auch in wirtschaftlich angespannten Situationen, hat die Gesamtentwicklung des Diözesanverbandes positiv beeinflußt."

Der Malteser Hilfsdienst ist inzwischen im Bistum Erfurt an 10 Standorten präsent. Neben dem Rettungsdienst und dem Fahrdienst haben sich der Hospizdienst, der Demenzbegleitdienst, die Flüchtlingshilfe, die Jugendarbeit, die Erste-Hilfe-Ausbildung, der Sanitätsdienst, der Pflegedienst und der Hausnotruf dank vieler ehrenamtlich Tätiger (350) gut entwickelt.

Im Zusammenhang mit der Ehrung hat sich der Diözesanleiter für eine verstärkte Förderung des Ehrenamtes ausgesprochen.Weinrich führt aus: "Ich bitte die Parteien im neu gewählten Landtag zu prüfen, inwieweit die Förderung des Ehrenamtes als Staatsziel in der Thüringer Verfassung so verankert werden kann, dass die Ehrenamtlichen in Thüringen stärkeren Rückhalt erfahren können."