Dombergkinderchor singt für das Erfurter Ursulinenkloster

Die österliche Zeit und der Marienmonat Mai prägen das musikalische Programm, das mit Musik für Flöte, Orgel und Gesang abgerundet wird

 

Erfurt (BiP). Der Dombergkinderchor unter Leitung von Elisabeth Lehmann-Dronke gibt am Sonntag, 2. Mai um 15 Uhr in der Klosterkirche ein Benefizkonzert für das Erfurter Ursulinenkloster.

Die österliche Zeit und der Marienmonat Mai prägen das musikalische Programm, auf dem unter anderem Werke von Bach, Liszt, Mendelssohn-Bartholdy, Alois Bauer und Melchior Vulpius stehen. Instrumentalmusik für Flöte, Gesang und Orgel runden das Konzert ab. Als Solisten wirken neben Frau Lehmann-Dronke (Flöte) Ekkehard Fellner (Orgel) und der Bariton Ralph Heiligtag mit.

Der Dombergkinderchor, in dem auch konfessionslose Kinder mitsingen, wurde 2003 gegründet und hilft, die Gottesdienste auf dem Domberg mit zu gestalten. Er führt aber auch christliche Musicals auf.

Dombergkinderchor Erfurt: Infos und Ansprechpartner


www.ursulinenkloster-erfurt.de