Die Restaurierung der drei gotischen Reliefs

Vortrag im Erfurter Dombauverein

Erfurt (BiP). Der Erfurter Dombauverein lädt am Mittwoch, 11. Mai zu einer Powerpoint-Präsentation über die Restaurierung der drei an der Nordwand des Mariendomes befindlichen gotischen Reliefs ein. Restauratorin Susanne Ruda, Erfurt, wird über ihre Arbeit berichten. Treffpunkt ist um 19.30 Uhr am Triangelportal des Domes.

Die drei ungefähr 70 x 70 cm großen, farbigen Reliefs stammen vermutlich aus einem Schnitzaltar und sind am Ende des 15. Jahrhunderts entstanden. Sie sind stilistisch verwandt mit dem Schnitzaltar in der Predigerkirche, der von Linhart Koenbergk stammt. Die Reliefs stellen in sehr lebendiger und anschaulicher Weise die Geburt Christi, die Anbetung der hl. drei Könige und die Ausgießung des Heiligen Geistes dar.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es wird um eine Spende für die vom Dombauverein geförderten Projekte gebeten.

www.dom-erfurt.de