Con grandezza

Madrider Dom-Organist spielt spanische und deutsche Orgelmusik im Erfurter Dom


Roberto Fresco, Madrid
Madrider Dom-Organist spielt spanische und deutsche Orgelmusik im Erfurter Dom

In der Reihe der "Internationalen Orgelkonzerte 2008 - Dom St. Marien zu Erfurt" spielt Roberto Fresco, Titular-Organist der Almudena-Kathedrale in Madrid, am Samstag, 21. Juni um 19.30 Uhr das nächste Konzert.


Roberto Fresco wurde in Astorga geboren. Abschluß der Orgelstudien am königlichen Musikkonservatorium zu Madrid in der Klasse von Miguel del Barco mit dem "Premio Fin de Carrera". Weiterführende Studien vornehmlich iberischer Musik bei Montserrat Torrent und Stipendium der Kulturministerien von Österreich und Spanien an der Wiener Musikhochschule bei Michael Radulescu.


Ausgedehnte Konzerttätigkeit in Europa, USA, Mexiko, Ecuador, Phillipinen und mehrfache Einladungen zu bedeutenden Festivals mit einem Repertoire vom 16. Jahrhundert bis zur Avantgarde. Verschiedene Einspielungen älterer und zeitgenössischer spanischer Musik. Zusammenarbeit mit den wichtigsten spanischen Orchestern und Kammerensembles.


Professor für Orgel und Cembalo an den Konservatorien von Palencia, Salamanca und Madrid. Titularorganist der Cathedrale de Santa Mar?a la Real de la Almudena und des Seminario Conciliar de la Inmaculada y San D?maso zu Madrid. Er ist Direktor und Gründer der Orgelakademie "Fray Joseph de Echevarr?a" (Palencia).

Das Konzertprogramm zum Herunterladen (pdf-Datei)