Akrobatik, Schulen und...

...Frauen der Bibel: Bistum Erfurt beim Tag der offenen Tür im Thüringer Landtag


...Frauen der Bibel: Bistum Erfurt beim Tag der offenen Tür im Landtag

Erfurt (BiP). Beim Tag der offenen Tür im Thüringer Landtag (Samstag, 14. Juni von 10 bis 18 Uhr) stellen sich am Stand des Bistums Erfurt (Nr. 115) fünf Schulen in katholischer und ökumenischer Trägerschaft vor. Mit dabei sind sind die Förderberufsschule der Katholischen Arbeitnehmerbewegung in Menteroda, die Christopherus-Schule und die Förderberufsschule "Adolph Kolping" des Kolping-Bildungswerkes in Erfurt sowie aus Heiligenstadt die Krankenpflegeschule des Eichsfeld-Klinikums und von der Bergschule die Berufsbildende Schule St. Elisabeth.


Auf der Bühne der Sport- und Sozialverbände (Johann-Sebastian-Bach-Str.) führen acht Schülerinnen und Schüler der Bergschule um 11.45 und 13 Uhr eine Akrobatik-Nummer mit fliegenden Kugeln aus Neuseeland, den so genannten Pois, auf.


Die Leiter des Katholischen und des Evangelischen Büros Erfurt, Winfried Weinrich und Thomas Seidel, laden im "Raum der Stille" zu Vorträgen von "Frauen in der Politik über Frauen in der Bibel" ein. Den Anfang macht Landtagspräsidentin Dagmar Schipanski (13 Uhr) mit dem Magnificat, dem Lobgesang Mariens im Lukas-Evangelium. Die Landtagsvizepräsidentinnen Birgit Pelke (14 Uhr) und Birgit Klaubert (15 Uhr) haben sich für Frauengestalten aus dem Alten Testament entschieden: für Ruth sowie die Geliebte und Braut im Hohen Lied der Liebe.

www.thueringer-landtag.de