Adveniat-Ausstellung "Spurensuche" im Erfurter Rathaus eröffnet


Erfurt (BiP/Adveniat). "Spurensuche" heißt die heute in Erfurt präsentierte Ausstellung des Lateinamerika-Hilfswerks Adveniat anlässlich seines 40jährigen Bestehens. Bürgermeister Dietrich Hagemann eröffnete die Ausstellung im Beisein von Generalvikar Dr. Georg Jelich und dem stellvertretenden Adveniat-Geschäftsführer Michael P. Sommer. Erfurt wird auch im Dezember Ort der bundesweiten Eröffnung der Adveniat-Aktion 2001 sein.

"Spurensuche" skizziert die Anfänge von Adveniat und gibt einen Einblick in wichtige Aspekte und Entwicklungen in Lateinamerika und bei der Adveniat-Projektarbeit, die anhand von konkreten Beispielen deutlich gemacht wird. Außerdem veranschaulicht die Ausstellung mit beeindruckenden Bildreportagen renomierter Fotografen ein "Stück Lateinamerika" im Laufe der Zeit.

Yanomami im Amazonas, Voodoo in Haiti, Köhler in Brasilien, Volksfrömmigkeit in Peru, Karfreitag der Afros, Kindersterblichkeit im Sertao, Obdachlose in Sao Paulo, Weihnachten bei den Ind?genas in Ecuador - die Fotos bringen nicht nur verschiedene Menschengruppen, Themen und Regionen näher; sie sind auch Zeugnis für eine authentische Berichterstattung, eine Aufgabe, der Adveniat 40 Jahre lang treu geblieben ist.

"Eine authentische Berichterstattung über die Situation der Menschen und die Arbeit der Kirche in Lateinamerika zählt auch heute zu einer Priorität in der Öffentlichkeitsarbeit von Adveniat", so der stellvertretende Adveniat-Geschäftsführer Sommer bei der Eröffnung. Dazu gehöre auch, von mitleidheischenden, vermeintlich spendenfördernden Bildern abzusehen. "Ausgemergelte Gesichter, aus denen große traurige Augen schauen, sind zum einen entwürdigend für den Fotografierten. Zum anderen werden diese Art von Bildern der Wirklichkeit in Lateinamerika nicht gerecht: Trotz Not sieht man dort mehr lachende Gesichter als hier in Deutschland", weiß Sommer aus eigener Erfahrung.

Weitere Ausstellungsorte von "Spurensuche" sind unter anderen Hamburg, Berlin und Düsseldorf.

Öffnungszeiten der Ausstellung "Spurensuche" im Erfurter Rathaus ("Altes Archiv", I. Etage):
Montags, mittwochs und donnerstags von 7.30 bis 16 Uhr,
dienstags von 7.30 bis 18.00 Uhr,
freitags von 7.30 bis 14.00 Uhr,
samstags und sonntags von 10.00 bis 17.00 Uhr

Weitere Informationen über Adveniat

link