440.000 Euro Baugeld

Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken fördert drei Bauprojekte in Erfurt und Mühlhausen


Bonifatiuswerk fördert drei Bauprojekte im Bistum Erfurt

Paderborn/Erfurt/Mühlhausen (BiP/bonifatiuswerk). Mit insgesamt 440.000 Euro fördert das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken 2008 drei Bauprojekte im Bistum Erfurt.


Das Erfurter Bildungshaus St. Ursula neben dem Ursulinenkloster erhält 140.000 Euro für den Neubau einer Kapelle. Für das Jugendbildungshaus St. Sebastian, ebenfalls in Erfurt, sind 100.000 Euro für die Sanierung der Sanitäranlagen und der Küche bewilligt. Und in Mühlhausen wird der Umbau des Kindergartens der katholischen Kirchengemeinde St. Josef mit 200.000 Euro unterstützt.


Insgesamt bezuschusst das Bonifatiuswerk im Jahr 2008 mit 4.759.000 Euro 74 Projekte in der deutschen, nordeuropäischen sowie baltischen Diaspora. Das teilte der Generalvorstand des Diaspora-Hilfswerkes am 11.12.2007 in Paderborn mit. Davon erhalten 49 Projekte in 12 deutschen Diözesen 3.259.000 Euro, in Nordeuropa werden 11 Projekte mit insgesamt 1 Mio. Euro gefördert und mit 500.000 Euro werden 14 Projekte in Estland und Lettland unterstützt.


Das Bonifatiuswerk ist ein katholisches Hilfswerk und vermittelt seit mehr als 150 Jahren Hilfen aus den stärker katholisch geprägten Gegenden Deutschlands an die Katholiken in den Diasporagebieten. Unter der Diaspora versteht man Gebiete, in denen die Angehörigen einer Religion oder Konfession als Minderheit leben. Die Spenden werden den Diasporachristen als Hilfe zur Selbsthilfe zur Verfügung gestellt.


"Die Förderung der Jugendarbeit in den deutschen Diaspora-Bistümern liegt uns auch 2008 besonders am Herzen", betonte der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Clemens A. Kathke, "deshalb unterstützen wir verstärkt Sanierungen und Umbauarbeiten von Jugendhäusern und Jugendbildungsstätten." Das sind im nächsten Jahr Jugendeinrichtungen in den (Erz-)Bistümern Berlin, Erfurt, Fulda, Hamburg, Hildesheim und Osnabrück. "Jugendliche brauchen einfach Orte, an denen sie sich wohlfühlen und entfalten können", so Kathke.

www.bonifatiuswerk.de