1.900 Augenzumleuchtenbringer

Weihnachtspakete in Rumänien gut angekommen

Caritas Station in Carmei in Rumänien, wo behinderte Kinder betreut werden; Foto: Marius Sabau, Leiter der Einrichtung

Der 70. Hilfstransport der Thüringer Kolpingsfamilien ist in Rumänien gut angekommen und die knapp 1.900 Päckchen und weiteren Spenden wurden von den langjährigen Kolping-Partnern in Empfang genommen.

Die Verteilung hat bereits begonnen, so dass sich viele notleidende Kinder, Familien und soziale Einrichtungen in Timisoara, Mocrea und Ineu und den umliegenden Dörfern in der Vorweihnachtszeit über ein Geschenk aus Deutschland freuen können.

Die eingegangenen Geldspenden der Aktion werden für die Transport- und Organisationskosten sowie für soziale Projekte in Rumänien verwendet. So werden zum Beispiel für einige besonders arme Familien Feuerholz für den Winter gekauft.

Die Kolpingsfamilien möchten sich bei allen Spendern, Helfern und Sponsoren, auch im Namen der rumänischen Partner, ganz herzlich bedanken.