Behinderten- und
Gehörlosenseelsorge

Die Seelsorge an Menschen mit Behinderung versucht Betroffene und deren Angehörige zu begleiten und ihnen in schwierigen Situationen zu helfen, damit sie trotz ihrer Grenzen aus dem Glauben heraus ein erfülltes Leben führen können. Behinderte Menschen sollen spüren, dass sie nicht ausgeschlossen sind, dass Gott sie trägt und sie ein Teil seiner Kirche sind. Als lebendige Christen sollen sie in Gemeinden, Gremien und Einrichtungen am Reich Gottes aktiv mitwirken.

So gibt es Einkehrtage für körperbehinderte und sehgeschädigte Menschen und Sonntage, an denen die Gehörlosen Gottesdienst feiern und sich in ihrer eigenen Sprache austauschen können. Es gibt Wallfahrten, Werkwochen und Freizeiten.

Ansprechpartner

Gerald Nolte
Caritas Leinefelde
Telefon: 03605 - 25 92 123
E-Mail: nolte.g@caritas-bistum-erfurt.de