Journalist und Glaubenszeuge

Elisabeth-Medaille für den TLZ-Redaktionsleiter Ernst Beck in Heiligenstadt


Elisabeth-Medaille für TLZ-Redaktionsleiter Ernst Beck in Heiligenstadt

Pressemitteilung des Bischöflichen Kommissariates in Heiligenstadt:


Der Erfurter Bischof Joachim Wanke hat Ernst Beck aus Heiligenstadt die Elisabeth-Medaille des Bistums Erfurt für seine langjährige, zuverlässige Berichterstattung aus dem Leben der katholischen Kirche im Eichsfeld verliehen.


Der langjährige Redaktionsleiter des Eichsfelder Tageblatts, der heutigen Eichsfelder Lokalausgabe der Thüringischen Landeszeitung (TLZ), hat nach 34 Jahren journalistischer Arbeit wegen schwerer Erkrankung das Amt des Redaktionsleiters niedergelegt.


Die Auszeichnung überreichte der Bischöfliche Kommissarius für das Eichsfeld, Propst Heinz Josef Durstewitz, am Sonntag in der Wohnung des Geehrten. Auch der Propst dankte für das Zeugnis von Herrn Beck für den Glauben und die Kirche. Ein hohes Maß an Loyalität hat seine Arbeit bei der TLZ und dem Eichsfeldteil ausgezeichnet, aber auch sein Umgang mit aktuellen Themen, mit dem Kirchenjahr und dem gewachsenen christlichen Brauchtum. Der Informationsgehalt war stets aktuell und spannend.


Insbesondere waren die von ihm initiierte Aktionen Erlebnisse besonderer Art, die begleitenden Berichterstattungen verschiedener Pilgerreisen oder Auslandseinsätze von Jugendlichen, zuletzt die "800 Bilder für Elisabeth" anlässlich des Elisabethjubiläums. Ü;ber 1000 Bilder aus den Kindergärten des Eichsfeldes konnten in der Propsteikirche in Heiligenstadt und Teile der Ausstellung später in anderen Orten des Eichsfeldes gezeigt werden. Vier Kindergartengruppen hatten das schöne Erlebnis, mit Herrn Beck, dem Propst, Erzieherinnen und Eltern den Bischof und den Dom in Erfurt besuchen zu können.


Das Wirken von Herrn Beck war und ist eine Wohltat für das Eichsfeld. Es ist schön, dass Herr Beck sich auch weiterhin der Kirchenseite annehmen will.



link