Der Berg ruft

Wallfahrtseröffnung Hülfensberg mit Bischof Ulrich Neymeyr

Dreifaltigkeitswallfahrt 2015; Foto: Werner Montag

Es naht der 1. Mai und damit auch die Wallfahrtseröffnung auf dem Hülfensberg.

Viele fragen die Franziskaner: Werden dieses Jahr Wallfahrten stattfinden?
Ja, die Wallfahrtstage werden begangen, doch wegen der Coronaschutzbestimmungen nicht in gewohnter Weise und immer nur im Rahmen der gültigen aktuellen Verordnungen.

So freuen sich die Franziskaner, dass in diesem Jahr Bischof Ulrich Neymeyr am 1. Mai, 10 Uhr die neue Wallfahrtssaison eröffnen wird.  Das neue Wallfahrtsmotto lautet: „Dein Stock und dein Stab geben mir Zuversicht“, es soll Hoffnung in dieser bedrängenden Zeit geben.

Am 9. Mai ist die Bittwallfahrt um 10 Uhr.
Pfr. Karl Josef Wagenführ wird dem Gottesdienst vorstehen und die Predigt halten.

Bei den großen Wallfahrten sind derzeit die Prozessionen auf dem Hülfensberg nicht möglich, auch auf die Begleitung durch die Bläser muss derzeit noch verzichtet werden. Doch die Franziskaner sind dankbar  in diesem Jahr wieder Wallfahrer und Pilger empfangen willkommen zu heißen.  

Br. Johannes Küpper ofm