Bundespräsident verleiht Diakon Johann Freitag das Bundesverdienstkreuz

Erfurt/Heiligenstadt (BiP). Bundespräsident Johannes Rau hat Diakon Johann Freitag (60) aus Heiligenstadt das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Auszeichnung wurde am Dienstag, 11. Mai durch Ministerpräsident Dieter Althaus in der Thüringer Staatskanzlei überreicht. In seiner Laudatio würdigte der Ministerpräsident Diakon Freitag als einen Lehrer, Dozenten und Seelsorger, der besonders junge Menschen geprägt und unverzichtbare Werte vorgelebt habe. "Seine Predigten sind und waren eindrückliche Wegweisungen", hob der Ministerpräsident hervor.


Diakon Freitag hätte sich zu Zeiten der DDR geweigert, sich anzupassen, und dort auf Missstände hingewiesen, wo andere wegschauten. Nach der Wende, während der sich Freitag aktiv engagiert habe, sei der Diakon maßgeblich an der Wiederbegründung der katholischen Bergschule beteiligt gewesen und habe im Jahr 2000 das Eichsfeld-Forum mit initiiert, ein Diskussionsforum innerhalb der Bistumsakademie zu aktuellen Themen.



link