Bischöflicher Tischdienst

Erfurter Bischof am Heiligen Abend bei den Gästen des Caritas Tagestreffs

Bild: Thomas Müller/Caritas Erfurt

Erfurt.- Am 24. Dezember fand die Weihnachtsfeier der Gäste vom Caritas Tagestreff /Suppenküche in Erfurt statt.  Die gestaltete Feier, zu der auch Erfurts Bischof Dr. Ulrich Neymeyr  begrüßt wurde, begann mit einer Andacht in der prall gefüllten Brunnenkirche. Dort wurden Lieder gesungen und die Weihnachtsgeschichte von Mitarbeitern und Gästen des Tagestreffs gekonnt vorgetragen.

In seiner Ansprache mit dem Friedenslicht aus Bethlehem in der Hand ging der Erfurter Oberhirte auf das gesellschaftliche Miteinander und die Gemeinschaft ein, die auch vielen Gästen im Tagestreff sehr wichtig sei.

Da sich in dieser Caritaseinrichtung viele haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter täglich engagieren – und das gelte 365 Tage im Jahr – sagte er ihnen für den steten Dienst aufrichtig Dank. 

Mit Kaffee und Stollen wurde die Feier anschließend im gegenüberliegenden Martinshaus fortgesetzt. Bischof Neymeyr schenkte dann fleißig den vielen Gästen Kaffee ein und kam mit ihnen ins Gespräch.

Nach der Bescherung für Groß und Klein gab es zum Abschluss ein warmes Abendbrot.  (Entenbraten mit Klößen und Rotkraut).

Im Erfurter Tagestreff erhalten täglich über 100 Bedürftige eine warme Mahlzeit. Es gibt sanitäre Einrichtungen; Duschen, Toiletten, Waschmaschinen und eine eigene Kleiderkammer. Der Tagestreff in der Erfurter Regierungsstraße 55 ist das ganze Jahr geöffnet - auch an den Feiertagen.