Bach und Sonnengesang am Welttag der Orgel

Auf dem Erfurter Domberg beginnt die "Kirchenmusik-Konzertsaison" 2013





Das Eröffnungskonzert der kirchenmusikalischen Konzertsaison 2013 im Erfurter Dom spielt am Montag, 6. Mai um 19.30 Uhr der Erfurter Domorganist Prof. Silvius von Kessel. Es erklingen Werke von Johann Sebastian Bach, sowie Bearbeitungen von Bach-Werken durch Max Reger und Marcel Dupré und Charles-Marie Widor, außerdem  eine eigene Improvisation zum "Sonnengesang des heiligen Franz von Assisi", im Gedenken an die Wahl von Papst Franziskus am 13. März 2013.

Das abwechslungsreiche und zugleich anspruchsvolle Gesamt-Programm gliedert sich, chronologisch geordnet, in die folgenden Konzertreihen:

     

  • 19. Internationale Orgelkonzerte Dom zu Erfurt 2013, die zunächst im Dom und dann ab Mitte Juli in der Cruciskirche stattfinden - wegen der herausragenden Bedeutung der dortigen Barockorgel und wegen der Domstufenfestspiele vor dem Dom.<<<<<Die Reihe der 19. Internationalen Orgelkonzerte wird wegen des "jour mondial de l´orgue" (Welttag der Orgel) am Montag, 6. Mai um 19.30 Uhr mit einem Orgelkonzert des Erfurter Domorganisten Prof. Silvius von Kessel eröffnet (s.o.). Weiterhin spielen der in der Schweiz ansässige französische Organist Frédéric Champion (11. Mai), der gebürtige Mühlhäuser Organist David Schlaffke aus Amsterdam, sodann Johannes Unger von der Lübecker Marienkirche (22. Juni) und Tomasz Adam Nowak aus Münster.
  •  

     

  • An der barocken Volckland-Orgel spielen der bekannte Alte-Musik-Experte Olivier Trachier aus Paris (13. Juli), Gottfried Preller aus Arnstadt (20. Juli) und Andreas König aus Fürth (27. Juli).
  •  

     

  • Ein Novum ist die Zusammenarbeit des Dombergchores mit einer Dirigier-Studentin der Musikhochschule Franz Liszt in Weimar: Am 24. Mai 2013, werden - im Rahmen des Festivals "unmittelbarock" (der Ständigen Konferenz Mitteldeutsche Barockmusik) - in einem Nachtkonzert um 22 Uhr in St. Severi anspruchsvolle Kantaten des Bach-Sohnes Wilhelm Friedemann Bach erklingen. Dieses Konzert wird zugleich die Abschluß-Prüfung der Dirigierstudentin Eva Meitner sein, die bei Prof. Puschbeck in Weimar Chorleitung und Dirigieren studiert. Neben dem Dombergchor werden Studenten aus Weimar ein kleines Kammerorchester bilden. Eva Meitner hat die Leitung.
    Zuvor wird das Festival unmittelbarock am 24. Mai um 19.30 Uhr mit einem Konzert im Erfurter Dom eröffnet. Das "Johann Rosenmüller Ensemble" und die "Himlische Cantorey" musizieren unter Leitung von Arno Paduch.
    Desweiteren spielt - innerhalb des gleichen Festivals — Prof. Silvius von Kessel am Samstag, 25. Mai um 16 Uhr ein Orgelkonzert mit barocker Orgelmusik von Pachelbel, Buttstett und Bach etc. in der Erfurter Cruciskirche (Neuwerkkirche).
  •  

     

  • Die ökumenischen Erfurter Kirchenmusiktage 2013 finden vom 14.-21. September 2013 statt: Im Eröffnungskonzert am 14. Sept. erklingt das Oratorium "Elias" von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Augustiner-Kantorei, Dietrich Ehrenwerth). Im Dom erklingt am Dienstag, 17. Sept. Gregorianischer Choral (mit der Choralschola des Erfurter Domes unter Leitung von Lukas Maschke). Am Freitag, 20.9.2013 um 19.30 Uhr spielt ein Alphornquartett in der Predigerkirche.
    Im Abschlußkonzert der Erfurter Kirchenmusiktage 2013 am 21. September 2013 wird das wunderschöne, impressionistisch gefärbte Requiem des französischen Komponisten und Organisten Maurice Duruflé (1902 - 1986) erklingen—für Gemischten Chor, Solisten, Kammerorchester, Harfe und Orgel. Es singt der Dombergchor Erfurt, zusammen mit Marietta Zumbült (Weimar) und Máté Sólyom-Nagy (Erfurt) und dem Thüringischen Kammerorchester Weimar, die Leitung hat Prof. Silvius von Kessel.
    Desweiteren erklingen Orgelwerke, gespielt vom Weimarer Orgelprofessor Michael Kapsner.
  •  

     

  • Am 12. und 19. Oktober finden zwei Studenten-Orgelkonzerte statt, mit Studenten aus der Orgelklasse von Prof. Silvius von Kessel, von der Musikhochschule "Franz Liszt" Weimar.
  •  

     

  • Im Dezember 2013 spielt Prof. Silvius von Kessel zwei Adventliche Orgelmusiken an den Vorabenden des 3. und 4. Advent (14. und 21. Dezember, jeweils 17 - 17.30 Uhr) im Dom.
  •  

     

  • Unter den Sonderkonzerten (einzelne Konzerte außerhalb der Konzertreihen) ist besonders hervorzuheben der Evensong des Lincoln College Chapel Choir, University of Oxford (England), am Sonntag, 30. Juni um 16 Uhr im Hohen Chor des Erfurter Domes. Die Tradition des Evensongs (Musik zum Stundengebet) kommt aus der anglikanischen Kirche, der Chor ist ein Chor der Spitzenklasse.
  •  

Alle Termine auf einen Blick: www.kirchenmusik-erfurter-dom.de


Quelle: Pressemitteilung der Kirchenmusik Erfurter Dom. Den Inhalt verantwortet der Absender.

29.4.2013