Auf heißen Öfen wallfahrten

Zweiter Ökumenischer Bikergottesdienst im Kloster Volkenroda mit gemeinsamer Ausfahrt zum Hülfensberg ins Eichsfeld

 

 

Gemeinsame Pressemitteilung der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und des Bistums Erfurt:

Zu einem Ökumenischen Bikergottesdienst mit anschließender Ausfahrt lädt das Kloster Volkenroda bei Mühlhausen am kommenden Samstag (15. August) ein. Der Gottesdienst beginnt um 11 Uhr im Christus-Pavillon. Danach gibt es um 12 Uhr einen Imbiss aus der Gulaschkanone. Im Anschluss ist ein Korso zum Franziskanerkloster auf dem Hülfensberg bei Geismar im Landkreis Eichsfeld geplant.

Organisiert wird die Aktion vom evangelischen Klosterpfarrer Albrecht Schödl in Zusammenarbeit mit dem katholischen Pfarrer Hubertus Iffland aus Schlotheim. "Nach dem großen Zuspruch zur Premiere 2008 wollten wir die Tradition unbedingt fortsetzen", betont Schödl. "Für uns ist das eine sehr unkonventionelle Methode, um auch Menschen zu uns einzuladen, die sonst keinen Gottesdienst besuchen", fügt Pfarrer Iffland hinzu.

Die Biker werden am Samstagvormittag gemeinsam in den Innenhof des Christus-Pavillons einfahren und dort ihre Maschinen abstellen. Mehrere hundert Teilnehmer werden erwartet. Den Gottesdienst wollen die Pfarrer passend zur Zielgruppe gestalten. So wird um den Segen für die versammelten Motorradfahrer gebeten. "Die besondere Freiheit eines Motorradausfluges ist ja auch mit Gefahren verbunden", kommentiert Schödl.

Ein weiterer außergewöhnlicher Gottesdienst - unabhängig von der Biker-Aktion -  folgt am Sonntag, 16. August, 10 Uhr im Christus-Pavillon des Klosters Volkenroda: Pfarrer Albrecht Schödl hält eine "Predigt zum Film", passend zum "Sommerkino im Pavillon" am Freitagabend (14. August). Dort wird um 21 Uhr ein französischer Film gezeigt.* Erzählt wird die anrührende Geschichte von Jean-Dominique Bauby, Frauenheld und Chefredakteur der Elle, dessen Leben sich mit einem Schlag ändert.

 
* Der Filmtitel darf aus rechtlichen Gründen nicht genannt werden.