Am kommenden Sonntag ist Misereor-Sonntag!

2012 wurden im

Bistum Erfurt 230.00 EURO für Misereor gespendet

Erfurt (BiP/aw). Am kommenden Sonntag (17.3.)wird in allen

katholischen Gemeinden der Misereor-Sonntag begangen. Die Misereor-Fastenaktion

steht in diesem Jahr unter dem Thema: "Wir haben den Hunger satt". Inhaltlich

geht es dabei um die ungerechte Güterverteilung weltweit. Während einige Länder

in Ü;berfluss leben, hungern in den ärmsten Ländern knapp eine Milliarde

Menschen. Die Aktion will sensibilisieren, wie sehr wir selbst, oft unbewusst,

auf Kosten anderer Länder leben und welche Möglichkeiten es gibt, den

ungerechten Verhältnissen nicht tatenlos zuzusehen.

Am

Misereor-Sonntag finden vielerorts in Deutschland Fastenessen,

Solidaritätsaktionen etc. statt. Zudem gibt es an diesem Sonntag eine große

Kollekte, deren Erlös für die Aufgaben von Misereor bestimmt ist.

Im vergangenen

Jahr spendeten die Menschen im Bistum Erfurt insgesamt 230.000 EURO. Knapp die

Hälfte davon, also 115.000 EURO erbrachte die Kollekte im Gottesdienst.

Bundesweit betrug

2012 die Misereor-Kollekte 17,5 Millionen EURO.

MISEREOR, das

Hilfswerk der katholischen Kirche, hilft den Ärmsten der Armen. Gemeinsam mit einheimischen

Partnern unterstützt das Hilfswerk Menschen jedes Glaubens, jeder Kultur, jeder

Hautfarbe. Seit 1958 - in  über 100.000 Projekten - in Afrika, Asien,

Ozeanien und Lateinamerika.

Misereor ist lateinisch und bedeutet so viel wie Mitleid haben, sich erbarmen.

Weitere

Informationen: www.misereor.de/aktionen/fastenaktion-hunger.html.

13.3.2013