Spendengala für Brot für die Welt und MISEREOR

"Die schönsten Weihnachtshits" mit Carmen Nebel am 7. Dezember (20.15 Uhr) im ZDF

Bild: Peter Weidemann, in: Pfarrbriefservice.de

Es ist ein Stelldichein beliebter Stars. Und alle treten zugunsten von Brot für die Welt und MISEREOR auf. Wenn Carmen Nebel am Donnerstag, 7. Dezember, ab 20.15 Uhr bereits zum elften Mal die ZDF-Spendengala "Die schönsten Weihnachtshits" präsentiert, schlagen die Herzen vieler Musikfans höher. Andrea Berg, eine der erfolgreichsten deutschen Sängerinnen, gibt sich dann ebenso die Ehre wie Schlager-Ikone Marianne Rosenberg, der populäre Entertainer Ross Anthony oder die Gruppe Boney M, die in den 70er Jahren einen Top-1-Hit nach dem anderen produziert hat.
 
Doch die Sendung bietet mehr als Musik und adventliche Stimmung. Sie rückt Menschen in den Fokus, die jeden Tag um das zum Leben Notwendige kämpfen müssen. "Mit Ihrer Spende geben Sie Not leidenden Menschen die Chance auf ein besseres Leben in Würde! Gemeinsam mit Brot für die Welt und MISEREOR schenken Sie ein Stück Zukunft!" hat Moderatorin Carmen Nebel schon im Vorfeld der Sendung an die Zuschauer appelliert.

Kurzfilme aus vier Projektländern
Im Mittelpunkt des Abends stehen Projekte der langfristigen Entwicklung und der Nothilfe von MISEREOR und Brot für die Welt in Uganda, Kamerun, Kenia und Indien. In kurzen Filmen erfahren die Zuschauer, wie Menschen, die unter Armut und Hunger leiden, unterstützt werden.

Ein von MISEREOR gefördertes  Projekt in der Region Marsabit im Nordosten Kenias unterstützt Menschen, die von einer akuten Dürre betroffen sind. Tausende kämpfen täglich um ihr Überleben. Seit zwei Jahren bleiben nennenswerte Regenfälle aus, und die Menschen haben nicht mehr genügend Wasser, um ihre Tiere zu tränken. Dazu der Hauptgeschäftsführer von MISEREOR, Pirmin Spiegel: "Unseren Partnerorganisationen ist es mit ihren Entwicklungsmaßnahmen und Nothilfen gelungen, die Wasserversorgung der von Dürre geplagten Menschen in Marsabitdeutlich zu verbessern. Um den Menschen dort aber nachhaltige Zukunftsperspektiven zu eröffnen,  benötigen wir dringend weitere Spenden."

Brot für die Welt nimmt die Fernsehzuschauer mit auf eine Reise nach Kamerun in ein Gesundheitszentrum. Hier erhalten Frauen die Möglichkeit, sich zu Hebammen und Gesundheitspflegerinnen ausbilden zu lassen. Inzwischen gibt es in 50 Dörfern Gesundheitszentren. Cornelia Füllkrug-Weitzel, Präsidentin von Brot für die Welt, sagt: "Die Kindersterblichkeit ist deutlich zurückgegangen, und durch die Ernährungsberatung sind weniger Kinder unterernährt und haben bessere Entwicklungschancen. Mein Dank gilt deshalb den Zuschauern, den Künstlern, allen weiteren Helfern und auch dem ZDF: Toll, dass Sie diese Hilfe zur Selbsthilfe möglich machen."

Prominente nehmen Anrufe entgegen
Vanessa Mai, die Band Voxxclub, Rolando Villazon und der US-amerikanische Countrysänger Blake Shelton, werden weitere Interpreten auf der ZDF-Bühne sein.

Spenden werden während der Sendung telefonisch von Wolfgang Lippert, Andrea Ballschuh, Katrin Müller-Hohenstein, Jochen Breyer, Rhea Harder, Alexander Mazza, Joseph Hannesschläger, Alfons Schuhbeck und weiteren Prominenten entgegen genommen.

Die Spenden-Hotline 01802 20 20 (6 Cent/Anruf aus dem Dt. Festnetz, max. 42 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen) ist von 20.15 Uhr am 7. Dezember bis 24 Uhr am 8. Dezember besetzt. Es kann auch online über www.gala-spende.de gespendet werden.

Im vergangenen Jahr kamen bei der von 4,55 Millionen Zuschauern verfolgten ZDF-Gala mehr als 2,3 Millionen Euro an Spenden zusammen.

Für Spenden anlässlich der Spendengala gibt es ein gemeinsames Spendenkonto von MISEREOR und Brot für die Welt:

Bank für Sozialwirtschaft Köln
IBAN: DE79370205000004108406
BIC: BFSWDE33XXX