Kirchenentwicklung - Achtsam weiterbauen

"Der Gnade Gottes entsprechend, die mir geschenkt wurde, habe ich wie ein weiser Baumeister den Grund gelegt; ein anderer baut darauf weiter. Aber jeder soll darauf achten, wie er weiterbaut."

1 Kor 3,10

Hier gehts zu den Pastoraltagen

2019 gab es im Bistum Erfurt zwei Pastoraltage. Einer in der Landeshauptstadt Erfurt und einer im katholischen Eichsfeld, in Heiligenstadt.
"Glaube bewegt! Du bewegst! Zeit, dass sich was dreht!", so lautete das Motto dieser Aufbruchbewegung.

Eingeladen waren Ehrenamtliche, Vertreter der Pfarreien und kirchlichen Einrichtungen im Bistum Erfurt. Es kamen rund 200 Teilnehmende, von jung bis alt, und aus unterschiedlichen Bereichen des katholischen Thüringens.
Ihr Ziel: Zukunft und Aufbruch der katholischen Kirche in Thüringen festzuhalten und darüber zu diskutieren, was das Bistum Erfurt braucht, um attraktiv zu sein.

Aus den Anfangs zwei Pastoraltagen mit verschiedenen Themen entwickelte sich die Kirchenentwicklung, unter der Überschrift "Achtsam weiterbauen".

Dieses biblische Leitwort, aus dem 1. Brief an die Korinther, steht über einer Zukunftsvision vom Bistum Erfurt. Der Apostel Paulus ist der Überzeugung: Gott ist der, der "lenkt", aber jeder Mensch ist verantwortlich mitzudenken, sozusagen zu "bauen". Jeder einzelne wirkt an seiner oder ihrer ganz eigenen Stelle mit.

Die Geschichte im Bistum Erfurt und was hier gewachsen ist, soll nicht eingerissen, sondern daran weitergebaut werden. Geachtet werden muss auf das, was gewesen ist, was sich jetzt bewährt und was - vielleicht noch unscheinbar - zum Vorschein kommt.

Kirche ist kein feststehendes Objekt, sondern wandelt sich. Veränderung und Bewegung kommt mit den Menschen, die dabei sind und sich engagieren.

Nach den Pastoraltagen wurden verschiedene Arbeitsgruppen gegründet, die sich mit den unterschiedlichen Themen beschäftigen.

Themen der Kirchenentwicklung "Achtsam weiterbauen":

Lebendige Gottesdienst

Flyer/ Ausschreibung

Offene Türen und Herzen

Flyer/ Ausschreibung

Frauen und katholische Kirche

Flyer/ Ausschreibung

Denkwerkstatt Gremien

Flyer/ Ausschreibung

Verwaltung und Seelsorge
  • Es wird Gespräche mit Pfarrern geben, bei denen Zeit- und Energieaufwand für die Verwaltung und  die Anforderungen an Seelsorge besprochen und analysiert werden. Anhand der Ergebnisse wird dann überlegt, wie Entlastung zu schaffen ist.
Beteiligung von Jugendlichen
  • Bei verschiedenen Veranstaltungen und Gelegenheiten im nächsten halben Jahr werden Jugendliche gefragt: "Was braucht es, damit du dich in deiner Kirche wohlfühlst?" Anfang 2020 werden die Ergebnisse gesichtet und dann das weitere Vorgehen festgelegt. Initiiert und durchgeführt werden die Vefragungen vom BDKJ und dem Bereich Kinder und Jugend im Seelsorgeamt.
Familiensonntage
  • Zu den Familiensonntagen gab es eine kleine Umfrage, die hauptsächlich positive Rückmeldungen hatte. Es wurde jetzt entschieden, dass es im kommenden Schuljahr sieben Vorschläge für Familiengottesdienste geben wird (außerhalb der Advent- udn Fastenzeit, da diese durch Handreichungen des Bereiches Kinder und Jugend abgedeckt sind.)