Monatliches Totengedenken für Christen und Nichtchristen

Die Allerheiligenkirche als Ort des Totengedenkens, weil das Grab verstorbener Angehöriger unbekannt, nicht vorhanden oder weit entfernt ist

Das Totenbuch, in das die Namen Verstorbener eingetragen werden, wird zwischen den Gedenkfeiern in einem Schrein an der Grablege Christi im Erfurter Dom aufbewahrt.

 

Mehr Informationen