Leitung und Adresse des Seelsorgeamtes

Seelsorge geschieht im Bistum Erfurt an vielen Orten und auf vielfältige Weise.

An erster Stelle sind hier die Pfarrgemeinden zu nennen, wo Menschen, ob katholisch oder nicht, in den Priestern, haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihre Fragen, Anliegen und Probleme Ansprechpartner finden können. Auch die Feier von Gottesdiensten sowie die Vorbereitung und Spendung der Sakramente vollzieht sich im Rahmen der Gemeinde.

Daneben bietet das Seelsorgeamt des Bistums Erfurt Angebote und Kurse für verschiedene Lebensalter und Lebenssituationen. Außerdem organisiert es Weiterbildungen in Sachen Dienste in der Kirche.

Der Eigenart unserer Diözese verdankt es sich, dass das Seelsorgeamt mit eigenen Büros sowohl in Erfurt als auch in Heiligenstadt vertreten ist. Dabei gibt es vier Bereiche, nämlich: "Kinder und Jugend", "Kirche und Gesellschaft", "Familie und Generationen" sowie "Bildung und Spiritualität".

Mit seiner Seelsorgearbeit kommt das Bistum Erfurt einem Auftrag der Kirche nach. "Damit sie das Leben in Fülle haben", könnte als Motto über dieser Arbeit stehen. Denn Seelsorge will den Menschen Türen offen halten - zu Gott und zur Gemeinschaft untereinander. Damit hilft sie auch, sich in einer pluralen Welt zu orientieren und ein Leben aus dem Geist des Evangeliums zu gestalten.



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag