Warten auf den Papst: In Erfurt

Ab 6 Uhr Vorprogramm auf dem Erfurter Domplatz

Plan des Pilgerfeldes auf dem Erfurter DomplatzErfurt (BiP/wal). 27.900 Pilger werden am 24. September gemeinsam mit Papst Benedikt XVI. eine Heilige Messe auf dem Erfurter Domplatz feiern. Bereits um 4 Uhr wird der Erfurter Domplatz für die Pilger geöffnet, ab 6 Uhr stimmt ein abwechslungsreiches Vorprogramm die Besucher auf den Gottesdienst mit dem Papst ein.

„Wir wollen im Vorprogramm das Bistum Erfurt vorstellen. In einem eigens produzierten Film werden wir zeigen, wie sich das Bistum auf den Papstbesuch vorbereitet hat. Wir lenken den Blick auf die großen pastoralen Themen der vergangenen Jahre und wir werden die Besucher auf die Messe mit dem Heiligen Vater einstimmen“, erklärt Dr. Anne Rademacher, Verantwortliche für das Vorprogramm, das Konzept.

Im Vorprogramm ab 6 Uhr treten auf:
- Chor und Combo der Katholisch-Theologischen Fakultät Erfurt und der Laudate-Chor Weimar, Leitung Ekkehard Fellner
- Kammerchor an St. Johann Baptist Jena, Leitung Detlef Regel

Moderiert wird das Vorprogramm von Dr. Stefan Blattner, der folgende Gesprächspartner auf der Bühne begrüßen wird:
- Pfarrer Egon Bierschenk, Diedorf, und Lothar Schmelz, Kurator des Augustinerklosters, die über die Ereignisse des Vortags berichten werden;
- Caritasdirekt Bruno Heller, der von der Arbeit des Caritasverbandes im Bistum Erfurt erzählen wird;
- Monsignore Georg Austen, Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken, Paderborn;
- Jugendliche, die zur Vorbereitung des Papstbesuches ein riesiges Kreuz durch das Bistum Erfurt getragen haben;
- Professor Dr. Michael Gabel und Professor Dr. Josef Freitag von der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Erfurt, die erklären, wo Theologie im nichtchristlichen Umfeld überall eine Rolle spielt.

Nach dem Ende der Eucharistiefeier haben die Pilger die Möglichkeit, den Abflug des Papstes auf den Videoleinwänden auf dem Domplatz zu verfolgen.

Ab 6 Uhr Vorprogramm auf dem Erfurter Domplatz



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag