Heiße Phase der Vorbereitung beginnt

Erster Spatenstich auf dem Pilgerfeld an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach, wo im September beim Deutschlandbesuch des Papstes 50.000 Menschen erwartet werden

Erster Spatenstich auf dem Pilgerfeld an der Wallfahrtskapelle in Etzelsbach
Die Bauarbeiten können beginnen: Erster Spatenstich mit (v.l.) Propst Heinz Josef Durstewitz, Generalvikar Raimund Beck, Landrat Dr. Werner Henning, Regionalkkordinator Peter Kittel, Pfarrer Franz-Xaver Stubenitzky und Ordinariatsrat Winfried Weinrich.

Etzelsbach (BiP/wal). Bevor Papst Benedikt XVI. am 23. September 2011 eine Marienvesper an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach im Eichsfeld feiert, muss das Pilgerfeld entsprechend bereitet sein. Der Startschuss zu den Bauarbeiten ist am 1. August mit dem ersten Spatenstich gefallen. In den kommenden Wochen wird auf einer Fläche von rund 20 Hektar die notwendige Infrastruktur für das Großereignis mit mehreren zehntausend Besuchern geschaffen.

"Mit dem ersten Spatenstich starten wir in die heiße Phase der Vorbereitung", sagte Raimund Beck, Generalvikar des Bistums Erfurt. "Wir legen auf dem Pilgerfeld unter anderem Wege für die Gottesdienstbesucher an und bereiten den Boden für alle notwendigen Aufbauten, beispielsweise die Altarbühne. Ich freue mich, dass die intensiven Planungen der vergangenen Monate in der Bauphase nun für alle sichtbar werden."

"Dass der Papst zu uns ins Eichsfeld kommt, ist wirklich ein Jahrhundertereignis", ergänzte der Bischöfliche Kommissarius für das Eichsfeld, Propst Heinz Josef Durstewitz. "Wir Eichsfelder können zeigen, dass wir gute Gastgeber sind. Ich möchte deshalb alle Eichsfelder aber auch alle Pilger von weiter entfernt ganz herzlich nach Etzelsbach einladen!"

Auf dem Gelände an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach werden rund 50.000 Menschen erwartet, wenn Papst Benedikt XVI. während seiner Deutschlandreise dort am 23. September eine Marienvesper feiert. Das Pilgerfeld kann sogar bis zu 100.000 Menschen Platz bieten, so dass jeder Teilnahmewunsch erfüllt werden kann. Anmeldungen für Einzelpersonen und Kleingruppen sind weiterhin über www.papst-in-deutschland.de möglich; größere Gruppen und Busse können sich direkt über service.papstbesuch@bistum-erfurt.de anmelden. Die Kapelle liegt ungefähr einen Kilometer östlich der Gemeinde Steinbach/Eichsfeld.

Erster Spatenstich auf dem Pilgerfeld an der Wallfahrtskapelle Etzelsbach, wo im September beim Deutschlandbesuch des Papstes 50.000 Menschen erwartet werden



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag