"Benedikt, wir seh’n uns zweimal"

Mitarbeiter vom Seelsorgeamt des Bistums Erfurt beim Thüringer Unternehmenslauf am 8. Juni in Erfurt mit dabei

Unternehmenslauf: T-Shirt mit der Aufschrift "Benedikt, wir seh'n uns zweimal"Sie repräsentieren das vielleicht älteste Unternehmen der Welt. Elf Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Seelsorgeamt des Bistums Erfurt beteilgen sich am Thüringer Unternehmenslauf am 8. Juni in der Erfurter Innenstadt und repräsentieren somit zumindest ein "Subunternehmen" der katholischen Kirche.

Vor allem Beschäftigte in der Jugendarbeit sind mit dabei und wollen wie alle Teilnehmer an diesem Lauf so schnell wie möglich die Ziellinie überqueren. Mit ihren grünen Tshirts wollen sie aber auch auf zwei herausragende Ereignisse aufmerksam machen, die sie gemeinsam mit jungen Christen in diesem Sommer erleben werden. "Wie der Zufall es will, werden wir Papst Benedikt innerhalb weniger Wochen gleich zweimal begegnen.", freut sich Jugendpfarrer Timo Gothe.

"Vom 15. bis 21. August fährt eine Gruppe von 150 Jugendlichen aus Thüringen zum Weltjugendtag in Madrid. Ende September werden dann auch viele Kinder und Jugendliche dabei sein, wenn der Heilige Vater nach Thüringen kommt.", so Gothe. Deshalb habe man als Motto auf den Tshirts den Spruch gewählt: "Benedikt, wir seh’n uns zweimal".

Dass der Papst – so wie auf den Tshirts abgebildet – mit einem Fallschirm auf dem Domplatz landen wird, ist aber wohl eher unwahrscheinlich.


Quelle: Pressemitteilung der Jugendseelsorge im Bistum Erfurt. Für den Inhalt ist der Absender verantwortlich.

Mitarbeiter vom Seelsorgeamt des Bistums Erfurt beim Thüringer Unternehmenslauf am 8. Juni in Erfurt mit dabei



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag