Ein Zeichen des Willkommens

Der Leiter des Katholischen Büros Thüringen begrüßt die Anträge Thüringer Landtagsfraktionen zum Papstbesuch

Logo des PapstbesuchesDer Leiter des Katholischen Büros Thüringen, Ordinariatsrat Winfried Weinrich, begrüßt ausdrücklich die im Rahmen des Plenums des Landtages vorliegenden Anträge der FDP-Fraktion und der Fraktionen der CDU und der SPD zum Papstbesuch am 23./24. September 2011 in Thüringen.

"Beide Anträge nehmen den Besuch Benedikts XVI. zum Anlass, um den Dialog mit den christlichen Kirchen und der in Thüringen vertretenen Religionen in den Blick zu nehmen."

Ordinariatsrat Weinrich führt weiter aus: "Als besonders positiv ist zu vermerken, dass die Chancen des Ereignisses im Vordergrund stehen und die Potentiale und Impulse für eine Wertediskussion diskutiert werden sollen."

Der Leiter des Katholischen Büros wertet die parlamentarische Behandlung der Anträge als ein weiteres Zeichen des Willkommens von Papst Benedikt XVI. in Thüringen.


Quelle: Pressemitteilung des Katholischen Büros Thüringen. Für den Inhalt ist der Absender verantwortlich.



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag