Homosexualität und Kirche

Abendveranstaltung der katholischen Jugend und der Bistumsakademie Katholisches Forum

Logo BDKJ (Bund der Deutschen Katholischen Jugend), DV ErfurtErfurt (BiP). Die Diskussion um die Ehe für alle hat gezeigt, dass Homosexualität für die katholische Kirche immer noch ein heißes Eisen ist. Das betrifft sowohl die lehramtliche Sicht der Homosexualität als auch den innerkirchlichen Umgang mit Homosexuellen. Es verspricht also, ein spannender Abend zu werden, wenn der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDK) in Thüringen und die Erfurter Bistumsakademie Katholisches Forum gemeinsam zu einer Abendveranstaltung am Freitag, 29. September mit dem Thema „Homosexualität und Kirche: Zwischen Moral und Pastoral“ nach Erfurt einladen. Beginn ist um 18 Uhr im Gemeindesaal von St. Lorenz, Pilse 30 (beim Anger).

Als Experten konnten der Erfurter Moraltheologe Prof. Josef Römelt und der Rektor der Hochschule St. Georgen, Prof. Ansgar Wucherpfennig, gewonnen werden. Wucherpfennig ist zugleich in Frankfurt am Main Seelsorger für homosexuelle Frauen und Männer. Prof. Römelt wird den Stand der kirchlichen Lehre darstellen, Prof. Wucherpfennig berichtet von seinen Erfahrungen als Seelsorger. Es schließen sich kurze Gespräche mit dem Jugendpfarrer des Bistums Erfurt, Thomas Gehlfuß, und homosexuellen Katholiken aus dem Bistum Erfurt an, ehe das Publikum in die Diskussion einbezogen wird.

26.09.2017

Abendveranstaltung der katholischen Jugend und der Bistumsakademie Katholisches Forum



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag