2.840,- Euro für den Malteser Kinder- und Jugendhospizdienst

Organisatorin des RUN Thüringer Unternehmenslauf übergibt Spendencheck

Logo: Malteser - Weil Nähe zähltErfurt. Mehr als 9000 Mitarbeiter von Unternehmen, Institutionen, Verbänden und Organisationen aus Erfurt und Umland gingen gestern Abend (7. Juni ) beim RUN Thüringer Unternehmenslauf auf dem Theaterplatz in Erfurt an den Start.
Auch die Malteser waren mit vier Läufern und einigen Freiwilligen dabei, die auf dem Domplatz über die Arbeit der Malteser-Hospizdienste informierten und Gulaschsuppe für den guten Zweck verkauften.

Nach dem Lauf übergab Nadja Busse, Organisatorin des Unternehmenslaufes, einen Spendencheck in Höhe von insgesamt 2.840,- Euro, aufgeteilt in 2.000,- Euro Geldspende und 840,- Euro Sachspende an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser. „Wir freuen uns über diese tolle Unterstützung. Mit den Spenden kann auch in Zukunft die wichtige Arbeit des Hospizdienstes weitergeführt werden“, erklärt Gudrun Biesselt, die Koordinatorin des Dienstes.

Initiiert wurden die Spendenaktion gemeinsam mit der Schirmherrin des Kinder- und Jugendhospizdienstes, Gunda Niemann-Stirnemann, die gleichzeitig auch Schirmherrin des gestrigen 9. Unternehmenslaufes war.

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser in Erfurt leistet Familien mit einem schwerstkranken Kind Beistand und ermöglicht Angehörigen Freiräume im Alltag. Die ausgebildeten Ehrenamtlichen schenken Zeit für Gespräche und regelmäßige Besuche bei den Familien. Auf Wunsch werden auch unterstützende Fachdienste vermittelt und Kontakte zu anderen betroffenen Angehörigen ermöglicht, um Erfahrungen auszutauschen.


Pressemitteilung des Malteser-Diözesanverbandes Erfurt. Den Inhalt verantwortet der Absender.

09.06.2017



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag