Hohe Ehrung für engagierten Erfurter

Goldenes Caritaskreuz für Alois Wolf, der nach mehr als 40 Jahren im kirchlichen Dienst in den Ruhestand geht

Caritasdirektor Bruno Heller und sein Stellvertreter Alois Wolf, Erfurt
Caritasdirektor Bruno Heller überreicht Alois Wolf (r.) das Goldene Caritaskreuz


Erfurt. Im Rahmen einer Sozialarbeiterkonferenz und im Beisein zahlreicher Gäste und Mitstreiter von nah und fern wurde Anfang Dezember Caritas-Abteilungsleiter Alois Wolf feierlich in den Ruhestand verabschiedet.  Zum Ende seiner  über 40-jährigen kirchlichen Tätigkeit wurde er von Diözesan-Caritasdirektor Bruno Heller mit einer der höchsten Auszeichnungen der Caritas in Deutschland geehrt und ausgezeichnet.

"Die Überreichung des Goldenen Caritaskreuzes des Deutschen Caritasverbandes ist eine würdiges Zeichen des Dankes und der hohen Anerkennung für ihr ganz besonderes Engagement in Caritas und Kirche", so Domkapitular Bruno Heller in seiner Laudatio. "In ihrer Tätigkeit im kirchlichen Dienst als Mitarbeiter im Bischöflichen Ordinariat, als Diözesanfürsorger, als Abteilungsleiter für Sozialarbeit/ Beratungsdienste und als stellvertretender Caritasdirektor  haben Sie sich in den Anliegen der Caritas im Land der Heiligen Elisabeth und weit über die Grenzen hinaus außerordentlich verdient gemacht. Für alle Dienste, die stete und verlässliche Mitsorge in den caritativen Anliegen und die konstruktive Zusammenarbeit sollen sie mit dieser Ehrung wertschätzenden Dank und Würdigung erfahren", so der Erfurter Caritas-Chef weiter.

Ende 2014 wird Alois Wolf aus Altersgründen aus dem Caritasverband ausscheiden.   

Pressemitteilung des Caritasverbands für das Bistum Erfurt e.V.; den Inhalt verantwortet der Absender.

9.12.2014



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag