Nach Eilantrag genehmigt

Behörde gestattet dem Erfurter Dombergkinderchor eine dritte Aufführung bei den Domstufen-Festspielen

Hauptdarsteller des Singspiels
Hurra, es darf gespielt werden! (Foto: Holger Jakobi, "Tag des Herrn")

Erfurt (BiP). Der Erfurter Dombergkinderchor kann seine letzte Vorstellung des Singspiels "Nicht wie bei Räubers" am Samstag, 28. August um 16 Uhr wie geplant geben.

Nach den ersten beiden ausverkauften Aufführungen im Rahmen der Erfurter Domstufen-Festspiele hatte der Thüringer Landesbetrieb für Arbeitsschutz und technischen Verbraucherschutz eine fehlende Genehmigung seiner Behörde mit der Begründung moniert, es handele sich um eine kommerzielle und daher genehmigungspflichtige Veranstaltung. Dieser Punkt konnte mittlerweile geklärt werden.

"Die Aufführung des Stückes ist für den Dombergkinderchor keine kommerzielle Veranstaltung, da der Chor ehrenamtlich singt und nicht an den Theatereintrittsgeldern beteiligt ist", erläuterte Chorleiterin Elisabeth Lehmann-Dronke. Dennoch habe das Domkapitel vorsorglich einen Eilantrag gestellt, dem heute stattgegeben wurde. Die drei- bis 16jährigen Chormitglieder können also auch am Samstag wieder Groß und Klein mit ihrem Spiel begeistern.

Tickets, Informationen und Fotos zum Singspiel



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag