Elisabeth-Medaille für 70-jähriges Orgelspiel in Hildburghausen

Erfurter Bischof zeichnet Karl Otto Saenger aus

Elisabethmedaille; diese zeigt die heilige Elisabeth von Thüringen bei der Pflege eines KrankenErfurt/Hildburghausen (BiP). Seit sagenhaft 70 Jahren spielt Karl Otto Saenger in der katholischen Kirchengemeinde St. Leopold in Hildburghausen die Orgel. Für dieses außergewöhnliche ehrenamtliche Wirken verleiht ihm Bischof Ulrich Neymeyr die Elisabeth-Medaille des Bistums Erfurt, mit der die Thüringer Diözese herausragendes Engagement für die Kirche würdigt.

Der bereits im Jugendalter begonnene Dienst des Organisten währt länger als das gesamte Leben von Johann Sebastian Bach (1685-1750), dem die Musikwelt unzählige Meisterwerke für die Königin der Instrumente verdankt. Unermüdlich sitzt Saenger, der in diesem Jahr sein 87. Lebensjahr vollendet, heute noch an jedem zweiten Sonntag auf der Orgelbank und begleitet den Gemeindegesang. Einige Jahre lang hat er auch den Kirchenchor geleitet.

Die Medaille wurde Karl Otto Saenger am Mittwoch, 22. März von Pfarrer Stefan Götting im Rahmen einer kleinen Feier zum Dienstjubiläum des Organisten überreicht.

22.03.2017



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag