Wenn Eltern peinlich werden

Seelsorgeamt bietet Kurs über die Entwicklungsphase Pubertät an


blühender Kaktus


Erfurt/Heiligenstadt.
"KESS – Pubertät. …wenn Eltern peinlich werden oder die Kunst,  einen Kaktus zu umarmen". Unter diesem Titel bietet das Seelsorgeamt vom 28. bis 31. Oktober 2016 im Marcel-Callo-Haus in Heiligenstadt  einen Kess –Kurs an, der der Pubertät gewidmet ist. KESS steht für kooperativ – ermutigend – sozial – situationsorientiert.

Beim Kurs "Pubertät" geht es sowohl um die anstrengenden als auch die schönen Seiten dieser Entwicklungsphase. Er will Hilfe geben, um in gelassener Haltung darauf zu vertrauen, dass sowohl Jugendliche als auch ihre Eltern bereichert aus der oft nicht einfachen Phase herausgehen. Des Weiteren möchte er Wege aufzeigen, wie Väter und Mütter das Selbstwertgefühl ihres Jugendlichen stärken können, seine Grenzen zu akzeptieren lernen und Kooperation mit ihm/ihr entwickeln können.

Der Kurs beginnt am Freitag, 28. Oktober um 18 Uhr und endet am Montag, 31. Oktober um 13 Uhr. Er findet im Jugend- und Erwachsenenbildungshaus "Marcel Callo" in Heilbad Heiligenstadt in der Lindenallee 21 statt.

Mehr Informationen zum Kurs

Die Anmeldung kann telefonisch beim Seelsorgeamt 0361 – 65 72 314 oder per E-Mail erfolgen.

09.09.2016



Impressum | Sitemap | Kontakt
powered by St. Benno-Verlag